stp

Unfallzeugen gesucht

Alf. Am Dienstag, 10. Juli, 10.45 Uhr, hat sich im Baustellenbereich der B 49 im Kreisverkehr Alf ein Verkehrsunfall mit Sachschaden ereignet. Die Polizei sucht jetzt Zeugen und Unfallbeteiligte.

Nachdem das erste Fahrzeug aus der Warteschlange aus Fahrtrichtung Wittlich bei Beginn der Grün-Phase in den Kreisverkehr eingefahren war, kam ein Wohnmobil mit schwedischem Kennzeichen entgegen. Der Fahrer des Wohnmobils war offenbar trotz Rot-Phase aus Fahrtrichtung Zell ebenfalls in den Kreisverkehr eingefahren. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der aus Fahrtrichtung Wittlich kommende Fahrer stark abbremsen, so dass das hinter ihm fahrende Fahrzeug auffuhr. Der Fahrer des Wohnmobils setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Fahrer des auffahrenden Wagens, eines silbernen Mercedes, ein älterer Mann mit dunklem Haar hat die Unfallstelle mit Einverständnis des geschädigten Vorausfahrenden nach einigen Minuten wieder verlassen. Dieser hat sich aber dessen Personalien nicht notiert.

Die Polizei Zell bittet jetzt den Fahrer des silbernen Mercedes sich zu melden. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und nähere Angaben zum Fahrer des Mercedes oder des schwedischen Wohnmobils machen können, sollten sich ebenfalls melden.

Hinweise an die Polizei in Zell unter: 0 65 42 / 9 86 70.

Foto: Pauly

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.