mn

Die »Toskana der Eifel« ist nominiert

Die EifelSpur »Toskana der Eifel« ist bei der Wahl zu »Deutschlands schönstem Wanderweg 2022« in der Kategorie Tagestour nominiert worden.
Bilder
Die EifelSpur »Toskana der Eifel«wurde bei den Tagestouren nominiert. Foto: Paul Meixner

Die EifelSpur »Toskana der Eifel«wurde bei den Tagestouren nominiert. Foto: Paul Meixner

Damit ist der Weg die einzige Nominierung aus der Eifel und gleichzeitig auch aus Nordrhein-Westfalen. Bis zum 30. Juni 2022 können die Menschen ihre Stimme auf www.wandermagazin.de/wahlstudio oder per Postkarte abgeben. Nominiert sind insgesamt 10 Mehrtagestouren und 15 Tagestouren. Der siegreiche Weg wird im August 2022 bekannt gegeben. Alle zur Wahl stehenden Wanderwege wurden von einer vierköpfigen Expertenjury, bestehend aus Michael Sänger (Herausgeber Wandermagazin), Thorsten Hoyer (Chefredaktion Wandermagazin), Manuel Andrack (Buchautor) sowie Kathrin Heckmann alias Fräulein Draußen (Bloggerin) ausgewählt. Zusätzlich wurde ein Experte/eine Expertin aus dem jeweiligen Bundesland hinzugezogen. Der Wettbewerb des Wandermagazins erfreut sich seit seiner erstmaligen Durchführung im Jahr 2004 steigender Beliebtheit und knackt von Jahr zu Jahr neue Rekorde. Allein im letzten Jahr haben knapp 40.000 Wanderer ihre Stimme abgegeben. Damit sich die Teilnahme am Voting auch lohnt, konnte das Wandermagazin mit Globetrotter erstmalig einen hochkarätigen Kooperationspartner an Land ziehen, der wertvolle Preise unter allen Mitmachenden verlost. Die Nordeifel Tourismus GmbH und alle touristischen Partner in der Nordeifel würden sich darüber freuen, wenn die Menschen in der Region fleißig ihre Stimme für die rund 15 Kilometer lange EifelSpur »Toskana der Eifel« abgeben würden. Ebenfalls nominiert wurde bei den Tagestouren der Rotweinwanderweg im Ahrtal.