MN

Gertrud Römer feierte 101. Geburtstag

Bilder

Ausgiebig gefeiert wurde in der Kaller Tagespflegeeinrichtung »Care«. Kein Wunder, schließlich konnte Gertrud Römer aus Keldenich, die einmal in der Woche Gast in der Einrichtung ist, einen nicht alltäglichen Geburtstag feiern. Stolze 101 Jahre alt wurde die rüstige Seniorin, die gemeinsam mit der Leiterin der Tagespflege, Claudia Nücken, mit einem Gläschen Sekt auf ihren Geburtstag anstieß. Gertrud Römer wohnt in Keldenich bei ihrer Tochter. Geboren wurde sie jedoch im heutigen Siegkreis. Und zwar am 6. November 1914. Ihr Geburtsort, der eigentlich nur aus zwei Höfen bestand, heißt Bich und liegt in der Nähe von Birk. In Keldenich wohnt Gertrud Römer seit rund zehn Jahren. »Früher«, erzählt sie, »hatten wir dort ein Wochenendhaus, gelebt haben wir in Düsseldorf.« Als sie und ihr leider verstorbener Mann jedoch merkten, »dass uns Keldenich gut tut, sind wir shcließlich ganz nach hier gezogen.« Laut Claudia Nücken ist Gertrud Nücken topfit, vor allem Kartoffeln schäle sie sehr gerne. »Das ist doch kein Wunder«, lacht Gertrud Römer, »schließlich bin ich auf dem Hof groß geworden, da ist man solche Tätigkeiten doch gewohnt.«