Michael Nielen

Jugendherberge Gemünd Vogelsang offiziell eröffnet

Gemünd. Das Haus wurde bereits 2020 fertiggestellt, war aber nach der Flutkatastrophe fast ein Jahr geschlossen.

Bilder
Viele Besucher kamen zum »Tag der offenen Tür« der Jugendherberge Gemünd Vogelsang.

Viele Besucher kamen zum »Tag der offenen Tür« der Jugendherberge Gemünd Vogelsang.

Foto: B. Mott/Jugendherbergswerk

Bereits im Sommer 2020 wurde die Jugendherberge Gemünd Vogelsang fertiggestellt. Eine offizielle Eröffnung des Hauses konnte aufgrund des Corona-Lockdowns sowie der Flutkatastrophe im Sommer 2021 bislang nicht gefeiert werden.

Das wurde jetzt mit einer Feierstunde und einem anschließenden »Tag der offenen Tür« nachgeholt. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, sich das neue Haus anzuschauen. Zuletzt sei es ein erfreulicher Anlass gewesen, der eine Eröffnungsveranstaltung nicht zugelassen habe, so Ludwig B. Lühl, Vorsitzender des DJH-Landesverbands Rheinland, bei der offiziellen Eröffnungsfeier. »Wir wurden von einer Buchungswelle überrollt und haben daher kein freies Wochenende gefunden.«

Die Jugendherberge Gemünd Vogelsang musste wegen der Flutkatastrophe fast ein Jahr geschlossen bleiben. So lange hatten die Wiederaufbaumaßnahmen gedauert, nachdem der Lompig-Bach das Erdgeschoss der Jugendherberge überflutet hatte. Ludwig B. Lühl betonte, wie dankbar er sei, dass es trotz der immensen Schäden keine Verletzten gegeben habe. Die anschließende Hilfsbereitschaft zahlreicher Freiwilliger sei enorm gewesen.

Ab 2023 würden erste Hochwasserschutzmaßnahmen an der Jugendherberge umgesetzt, kündigte Schleidens Bürgermeister Ingo Pfennings an. Eine provisorische Schutzmauer ist bereits installiert.

Im Anschluss an die offizielle Feierstunde öffnete die Jugendherberge ihre Türen für die Besucher. Diese nutzten die Gelegenheit, das Haus zu erkunden. Die Firma »Transparenz«, welche die pädagogischen Programme der Jugendherberge begleitet, bot Outdoor-Aktivitäten wie Bogenschießen und das Überqueren einer Seilbrücke an. Der Nationalpark Eifel und Vogelsang IP, die ebenfalls Programme im Haus anbieten, informierten über ihre Angebote. Im Speisesaal boten die Lieferanten der Jugendherberge Proben ihrer Waren an. Die Einnahmen des Tages gehen an eine Spendenaktion, mit der 70 Kindern eines ukrainischen Kinderheims, die vorrübergehend in der Jugendherberge Wuppertal leben, ein Urlaub in der Eifel ermöglicht werden soll.

Die Jugendherberge Gemünd Vogelsang verfügt über insgesamt 56 Zwei- und Vierbettzimmer, alle mit eigener Dusche und WC, sechs Seminarräume, ein Bistro, eine Kaminlounge und eine Disco. Highlight des Hauses ist der Premium-Tagesraum für bis zu 245 Personen, von dem aus man einen unverbauten Blick auf den Nationalpark Eifel genießt. Alle Räume sind barrierefrei erreichbar, vier Zimmer für Rollstuhlfahrer geeignet. www.gemuend.jugendherberge.de


Meistgelesen