Michael Nielen

Landesstraße L 159 wird umfangreich saniert

Hellenthal. Zwischen Hellenthal und Schöneseiffen wird es Vollsperrungen geben.

Bilder
Die Sanierung der L 159 wird in drei Bauabschnitte unterteilt und wird voraussichtlich bis Ende Dezember dauern.

Die Sanierung der L 159 wird in drei Bauabschnitte unterteilt und wird voraussichtlich bis Ende Dezember dauern.

Foto: Michael Nielen

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen saniert ab Montag, 17. Oktober, die Landesstraße L 159 zwischen Hellenthal und Schöneseiffen auf einer Länge von 4,5 Kilometern. Die Baumaßnahme ist in drei Bauabschnitte unterteilt und wird voraussichtlich Ende Dezember 2022 abgeschlossen sein.

Während der Bauarbeiten wird der jeweilige Bauabschnitt vollgesperrt. Die Erreichbarkeit der Greifvogelstation & Wildfreigehege Hellenthal ist während allen Bauabschnitten gewährleistet. Der Durchgangsverkehr wird in beiden Richtungen über die B 258 (Schleiden) und B265 (Hellenthal) umgeleitet.

Ab Montag, 17. Oktober, wird zunächst der Streckenabschnitt zwischen Ortsausgang Hellenthal (Kreuzung Aachener Straße/Im Kohlseiffen) und der Einmündung zum Wildfreigehege vollgesperrt und vollständig saniert. Die Sperrung wird rund fünf Wochen dauern.

Die Anfahrt zum Wildfreigehege aus Richtung Hellenthal wird über die B 258 (Schleiden und Schöneseiffen) ausgeschildert.

Daran anschließend wird der zweite Bauabschnitt zwischen der Zufahrt Wildfreigehege und der Einmündung nach Bronsfeld für rund drei Wochen vollgesperrt und saniert.

Die Anfahrt zum Wildfreigehege aus Richtung Schöneseiffen wird über die B 258 (Schleiden) und B 265 (Blumenthal/Hellenthal) ausgeschildert. Die Zufahrt von der L 159 nach Bronsfeld ist nur aus Richtung Schöneseiffen möglich.

Nach Abschluss der zweiten Bauphase, voraussichtlich Anfang/Mitte Dezember, wird der letzte Bauabschnitt zwischen der Einmündung nach Bronsfeld und Schöneseiffen (Hellenthaler Straße) erneuert. Bronsfeld kann während der Vollsperrung der L159 aus Richtung Schöneseiffen über die Wildparkstraße in Harperscheid erreicht werden.

Die Anfahrt zum Wildfreigehege aus Richtung Schöneseiffen wird über die B 258 (Schleiden) und B 265 (Blumenthal/Hellenthal) ausgeschildert.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen voraussichtlich 1,3 Millionen Euro.


Meistgelesen