mn

Mädchen kicken für eine »Schule in Afrika«

»Eine Schule für Afrika« - unter diesem Motto findet am Samstag, 19. Dezember, in der Halle des städtischen Gymnasiums in Schleiden das 3. Benefizturnier der SG Oleftal für Mädchenfußballerinnen statt. Mit 32 teilnehmenden Mannschaften ist es eines der größten Fußballturniere dieser Art im gesamten Rheinland.
Bilder

Natürlich geht es auch bei diesem Turnier um Tore und Punkte. Doch die Hauptrolle spielt eine Realschule, die in Burkina Faso in Westafrika errichtet wird. Und für dieses Projekt soll beim Benefizturnier jede Menge Geld gesammelt werden. Die Schule, die sich bereits im Bau befindet, steht in Dougouri-Ourdi - ein Ort mitten in der Sahelzone. Acht Monate im Jahr herrscht Trockenheit und Dürre, eine zentrale Strom- und Wasserversorgung fehlt und nur eine Minderheit hat die Möglichkeit zu einem Schulbesuch. Durch den von den Oleftaler Fußballer geförderten Bau einer Schule mit vier Klassen, Trinkwasserbrunnen und Lehrergebäuden wird für mindestens 300 Jugendliche eine Möglichkeit zur Schulbildung nach der Grundschule eröffnet. Mit ihren bisherigen Aktivitäten konnte die SG Oleftal bereits mehr als 4.000 Euro für das Projekt sammeln.

Eröffnung 2017

Die Spenden werden dabei an den Solidaritätskreis Westafrika in Hillesheim weiter geleitet, der mit Unterstützung des Entwicklungshilfeministeriums in den letzten Jahren mehr 200 Grund- und Realschulen in vorwiegend ländlichen Regionen in Burkina Faso errichtete. »Wir wollen im Frühjahr 2017 an der feierlicher Eröffnung der Schule teilnehmen«, erklärt Jugendtrainer Harry Kunz und verrät, dass dann auch das Vereinswappen der Oleftaler Fußballer die Schule schmücken wird. Wer mitfahren wolle, könne sich gerne an ihn wenden. Wer also tollen Fußball sehen will, der sollte nach Schleiden kommen und das Spenden nicht vergessen ...

Turnierverlauf

Das Mädchenfußballturnier am Sonntag, 19. Dezember, startet um 10 Uhr in der Halle des Städischen Gymnasiums Schleiden mit den Grundschulmannschaften und jüngsten Fußballerinnen, F- und E-Jugend. Um 11 Uhr geht es mit dem Turnier der unter 13-jährigen Fußballerinnen, an dem allein 15 Mannschaften teilnehmen, weiter. Die Organisatoren freuen sich besonders, dass auch eine Mädchenmannschaft des 1. FC Köln teilnimmt und das Projekt unterstützt. Um 15 Uhr ist das C-Juniorinnenturnier an der Reihe, an dem eine Mädchenmannschaft von Bayer Leverkusen mitwirkt.

Spenden

Spenden kann man auf das Konto des Solidaritätskreises Westafrika bei der Kreissparkasse Vulkaneifel IBAN DE77 5865 1240 0002 0101 71. Kontakt: SGOleftal-Maedchenfussball@t-online.dewww.olef-girlies.jimdo.comwww.facebook.com/Oleftalgirlies