mn

Mehrwertsteuer ging an Hilfsgruppe Eifel

Eine nicht alltägliche Spenden-Idee hatte die Sistiger Bäckerei des Innungsobermeisters Siegwin Zimmer. Dort zählt man schon seit vielen Jahren zu den treuen Unterstützern der Hilfsgruppe Eifel. Bei allen Aktionen wird dabei die Kundschaft und die Sistiger Bürgerschaft mit einbezogen.
Bilder
Vor seiner Bäckerei in Sistig übergab Innungsobermeister Siegwin Zimmer den 3000-Euro-Scheck an Willi Greuel. Foto: Zimmer/pp/Agentur ProfiPress

Vor seiner Bäckerei in Sistig übergab Innungsobermeister Siegwin Zimmer den 3000-Euro-Scheck an Willi Greuel. Foto: Zimmer/pp/Agentur ProfiPress

Jetzt konnte Hilfsgruppen-Vorsitzender Willi Greuel erneut einen Spendenscheck entgegen. »In diesem nicht so ganz einfachen Jahr freuen wir uns besonders und sind stolz darauf, der Hilfsgruppe Eifel einen Scheck in Höhe von 3000 Euro überreichen zu können«, sagte Siegwin Zimmer bei der Spendenübergabe. »Diese Möglichkeit, etwas Gutes zu unterstützen, haben wir wieder zum größten Teil unserer treuen Kundschaft zu verdanken.« Als Mitte des Jahres die Mehrwertsteuer gesenkt wurde, war der Bäckerfamilie Zimmer sofort klar, dass es sich bei den geringen Preisen der Backwaren nur um wenige Cent handelt. Zimmer: »Schnell wurde die Idee geboren, diese geringe Preissenkung, die nebenbei auch noch einen hohen Verwaltungsaufwand bedeutet hätte, nicht weiterzugeben, sondern damit lieber zum Jahresende die Hilfsgruppe zu unterstützen.« Die Kundschaft habe diese Idee überaus herzlich angenommen, die Aktion unterstützt und weiterhin Brot und Brötchen gekauft. So habe viel Kleines etwas Großes als Ergebnis hervorgebracht. Alle seien froh, die Hilfsgruppe bei der Realisierung ihrer Projekte unterstützen zu können. Siegwin Zimmer: »Das ist typisch Eifel.« red/pp/Agentur ProfiPress