Michael Nielen

Neuer Verein für Kunst und Kultur

Mechernich. In Deutschland braucht es sieben Menschen, um einen Verein zu gründen.

Bilder
Margret Eich (v.li.), Reinhard Kijewski, Petra Himmrich, Michael Sander, Gerda Kijewski, Hermann-Josef Eich und Irene Sander sind die Gründungsmitglieder von "Mechernicher Rock am Rathaus".

Margret Eich (v.li.), Reinhard Kijewski, Petra Himmrich, Michael Sander, Gerda Kijewski, Hermann-Josef Eich und Irene Sander sind die Gründungsmitglieder von "Mechernicher Rock am Rathaus".

Foto: Michael Nielen

Und die waren mit Margret und Hermann-Josef Eich, Irene und Michael Sander, Gerda und Reinhard Kijewski sowie Petra Himmrich schnell gefunden. Sie sind die Köpfe des neuen gemeinnützigen Vereins »Mechernicher Rock am Rathaus«. Wie der Name schon verrät, soll es die vordringliche Aufgabe des Vereins sein, die beliebte Veranstaltung auf dem Innenhof des Mechernicher Rathauses zu organisieren und durchzuführen. »Dieses Ansinnen«, verrät Margret Eich, die zur ersten Vorsitzenden des Vereins gewählt wurde, »besitzt zunächst einmal Priorität.«

»Langfristig«, verrät Schriftführer Michael Sander, »wollen wir aber Kunst und Kultur in Mechernich stärken und mit weiteren Veranstaltungen beleben. Wobei das Hauptaugenmerk sicherlich auf der Musik liegen wird.« So seien etwa auch Veranstaltungen auf dem Brunnenplatz denkbar. »Mechernich hat durchaus das Potenzial für weitere schöne Veranstaltungen«, ist sich auch Reinhard Kijewski als stellvertretender Vorsitzender sicher.

Der Verein »Mechernicher Rock am Rathaus« ist Nachfolger der »Mechernicher Sommer GbR«, welcher bislang diese beliebte Veranstaltung organisiert und durchgeführt hat. Diese GbR war vertreten durch das Stadtmarketing »Mechernich aktiv« und Heinz Sechtem, der inzwischen aber laut Margret Eich aus gesundheitlichen Gründen ausgeschieden ist.

»Daher«, so Petra Himmrich, Kassiererin des neuen Vereins, »mussten wir uns Gedanken machen, in welcher Form wir den Rock am Rathaus künftig durchführen wollen.« Von der Idee, die Veranstaltung über »Mechernich Aktiv« laufen zu lassen, nahm man schnell Abstand, da die Organisation von Konzerten nicht originär in die Zuständigkeit eines Stadtmarketings gehöre.

Stattdessen entschloss man sich zur Vereinsgründung. Nachdem die ersten sieben Mitglieder gefunden, die Posten verteilt und der Verein eingetragen wurde, geht man nun in die Werbung von Mitgliedern über. »Je mehr mitmachen, desto mehr kann man in und für Mechernich bewegen«, lautet dabei die einfache Formel.

Wer dem Verein als aktives Mitglied beitreten möchte, zahlt dabei einen Jahresbeitrag von zehn Euro. Wer als Vereinsmitglied eher Förderer und finanzieller Unterstützer sein möchte, kann Jahresbeiträge in der Größenordnung von 20 bis 40 Euro entrichten. Interessenten, die Mitglied bei »Mechernicher Rock am Rathaus« werden wollen, können sich gerne an Margret Eich, Tel.: 02443/8479, wenden.

Der Termin für die nächste Veranstaltung »Rock am Rathaus« steht übrigens auch schon fest. Sie findet am Samstag, 27. Mai 2023, statt. Dabei handelt es sich um das Pfingstwochenende. »Wir haben uns dieses Mal dazu entschlossen, zwei Bands zu verpflichten«, verrät Michael Sander. Und das werden zum einen »Rockwood« mit dem bekannten Bassisten Rainer Peters aus Mechernich sowie »Die Männer von Flake« sein. »Die Band aus der Eifel ist bei ihrem letzten Auftritt super beim Publikum angekommen«, so Reinhard Kijewski.

Die Eintrittspreise werden bei 22 Euro im Vorkauf und 27 Euro mit Sitzplatz sowie an der Abendkasse liegen. In den Vorverkauf starten wird man voraussichtlich Ende November. Schließlich seien die Tickets ja auch ein schönes Weihnachtsgeschenk ...


Meistgelesen