mn

Randalierer spuckte und trat nach Polizeibeamten

Ein 26-jähriger Mann aus Mechernich hat am Mittwoch, 24. Oktober, gegen 16.15 Uhr im stark angetrunkenen Zustand auf der Straße "In der Hardt" in Mechernich randaliert, nachdem er in Streit einen Schlag auf die Unterlippe bekommen hatte.
Bilder
In Mechernich randalierte ein stark angetrunkener Mann und spuckte Polizeibeamte an. Themenfoto

In Mechernich randalierte ein stark angetrunkener Mann und spuckte Polizeibeamte an. Themenfoto

Nach der Feststellung der Personalien sprachen die Polizeibeamten gegen den Mann einen Platzverweis für die Örtlichkeit aus, dem er, auch nach mehrmaligen Wiederholungen, nicht nachkam. Um den Platzverweis durchzusetzen, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Auf der Fahrt zur Polizeiwache nach Euskirchen randalierte er im Streifenwagen und spuckte in Richtung eines Polizeibeamten. Zudem trat er mehrmals mit dem Fuß in Richtung des Polizisten. Trotz angelegtem Sicherheitsgurt und Handfesseln trat er mehrmals gegen den im Fond fest installierten Tisch, der aus der Halterung geriet und total beschädigt wurde. Eine Richterin wurde informiert und bestätigte die Ingewahrsamnahme bis zur Ausnüchterung. Gegen den Mann wurden Strafverfahren wegen Beleidigung, vorsätzliche einfache Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.


Meistgelesen