mn

Rund 3,3 Milliarden Euro im Eifelwald erwirtschaftet

Die Zahlen, die Horst-Karl Dengel, Leiter des Regionalforstamtes Hocheifel-Zülpicher Börde, nennt, sind eindrucksvoll. Nicht weniger als 1.300 Unternehmen sind mit insgesamt 16.000 Beschäftigten in der Waldwirtschaft tätig und erwirtschaften alleine in der NRW-Eifel einem jährlichen Umsatz von 3,3 Milliarden Euro.
Bilder

»Damit«, sagt Horst-Karl Dengel, »ist das Feld der Wald- und Holzwirtschaft im besten Sinne eine Zukunftsbranche für die Region.« Um dieses auch der Bevölkerung zu vermitteln, finden am Samstag und Sonntag, 26./27. September, im und rund um das Holzkompentenzzentrum in Nettersheim die Wald- und Holztage mit einem sehr vielfältigen und bunten Programm statt. Diese Veranstaltung erlebt bereits ihre zehnte Auflage, sehr zu Freude des Nettersheimer Bürgermeisters Wilfried Pracht. Denn seine Kommune war es, die vor zehn Jahren die Wald- und Holztage aus der Taufe gehoben hat.

Buntes Programm

Auf der Ausstellungsfläche gibt es viel zu sehen und zu erleben. Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen rund um das Thema Holz präsentieren sich und informieren. Auf dem Freigelände gibt es die moderne Holzernte mit dem Harvester, aber auch Rückepferde zu sehen. Auf einer Aktionsfläche kann man sich im Axtwerfen, Holzspalten oder Wettsägen versuchen. Kinder können am Spechtbaum den Zapfenwurf üben oder im Hochseilgarten klettern. Unter anderem wird auch ein Holzkünstler dabei sein, der mit der Motorsäge Skulpturen aus Holz sägt. Diese Skulpturen werden dann unter den Besuchern verlost. Zudem werden Betriebe aus der Region live vor Ort kleine Holzhäuser aufbauen.

Fachtagung

Vor den eigentlichen Wald- und Holztagen findet am Donnerstag und Freitag, 24./25. September, im Holzkompetenzzentrum Rheinland in Nettersheim die Fachveranstaltung »Stadt. Land. Holz...bau« statt. Nach Auskunft von Axel Krähenbrink, Leiter des Holzkompentenzzentrums, konnten für die Veranstaltung sehr gefragte Referenten gewonnen werden. Offiziell eröffnet werden die 10. Wald- und Holztage am Freitag, 25. September, um 17.30 Uhr vom Parlamentarischen Staatssekretär Horst Becker. Zu den Wald- und Holztagen ist ein Flyer mit dem kompletten Programm erschienen, den es hier als Download gibt.