Michael Nielen

Zum Geburtstag gibt es »Lyrik im Garten«

Bei den ganzen Jubiläen, die in Blankenheim gefeiert werden, muss eines besonders vermerkt werden: Die Gemeindebücherei Blankenheim wird ein halbes Jahrhundert alt.

Gefeiert wird der 50. Geburtstag stilecht - am Sonntag, 30. August, um 16 Uhr mit »Lyrik im Garten«, der sich in Hüngersdorf, Knurberger Weg 14, befindet. Die beliebte Vorleserin Anja Gawlick, die der Bücherei schon wiederholt ehrenamtlich zur Verfügung stand, spricht Gedichte des diesjährigen Leipziger Buchpreis-Trägers Jan Wagner. Seine »Regentonnenvariationen« sind voller Sprachspiele und Humor und werden manchen Naturfreund schmunzeln lassen. Zum Abschluss bietet das Team der »Eifeler-Kräuterwelten« aus Blankenheim Wildkräuter-Fingerfood und ein erfrischendes Getränk an. Der Eintritt ist frei. Im Koma Die Geburtstagsfeier dürfte auch deshalb gut gelaunt über die Bühne gehen, weil die Bücherei ihren 50sten fast nicht erlebt hätte. Ab Mitte 2009 lag sie nämlich über drei Jahre im »Koma«. In diesem Jahr ging die langjährige Leiterin der Bücherei in den Ruhestand. Für eine adäquate Fortführung stand kein Geld zur Verfügung. Die Bürger jedoch kämpften um den Erhalt dieser Institution. Es dauerte allerdings, bis die Bücherei zum Jahresbeginn 2013 mit halbwegs installierter Bibliothekssoftware und umgestalteten Räumen probeweise ihre Türen wieder öffnen konnte. Die erste offizielle Veranstaltung, die besonders den Kindern gewidmet war, folgte im April. Keimzelle Denn Eltern und ihr Nachwuchs sind sozusagen die Keimzelle der neuen Bücherei. Seit Jahren kommen die Kinder des nahegelegenen DRK-Familienzentrums zu Besuch, hören Geschichten und dürfen dann nach Herzenslust in den Bilderbüchern blättern. Jedes Kind bekommt einen »Lese(s)pass« und nach jedem fünften Besuch ein kleines Buchgeschenk. Die Bücherei nimmt auch gerne jedes Angebot zur Leseförderung war, so den bundesweiten Vorlesetag, die Aktion »Lesestart« für alle Dreijährigen, und im August wird zum zweiten Mal eine Lektüre »Die Zugmaus«, gestiftet vom Rotary-Club Euskirchen-Burgfey, an drei Klassen der Grundschule verteilt - natürlich verbunden mit einem Besuch der Bücherei. Insgesamt sieht das ehrenamtliche Team auf fast drei Jahre sehr erfolgreicher Arbeit zurück. Das persönliche Gespräch und das Eingehen auf Wünsche des Publikums liegt den Mitarbeiterinnen am Herzen. Und jetzt geht die Bücherei zum Geburtstag auch noch neue Wege ...


Meistgelesen