Junggesellen helfen Max

21 Aufrufe

»Wir sind dabei!« Der Junggesellenverein (JGV) Pesch wird am Samstag, 22. Dezember, in stattlicher Anzahl im Mechernicher Turmhof-Gymnasium erscheinen. »Wir wollen Max helfen«, sagen die jungen Männer. Max ist ein junger Familienvater aus dem Raum Bad Münstereifel, der an Blutkrebs erkrankt ist. Nur eine Stammzellentherapie kann sein Leben retten. Um einen geeigneten Spender zu finden, organisiert die Hilfsgruppe Eifel gemeinsam mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) am Samstag, 22. Dezember, von 10 bis 18 Uhr im Gymnasium »Am Turmhof« eine große Typisierungsaktion.

Zurück zur Übersicht