Manni kallt Platt: De Jick schlaache

58 Aufrufe

Wer „Joode mäht“ (wörtlich: „Gute macht“) lenkt ein, beendet einen Streit, versöhnt sich, indem er guten Willen durch gute Taten belegt. Wer „et“ jedoch „vöran jöck“ (loslegen, auftrumpfen), der zeigt sich nicht nur unversöhnlich, der legt nach, um den anderen noch mehr zu zwiebeln als zuvor. Mehr von Manni gibt es hier: https://www.wochenspiegellive.de/manni-kallt-platt/

Zurück zur Übersicht