En Bröatsch an de Muul

33 Aufrufe

Unangenehm und mit der Hochsprache nicht verwandt öss en „Bröatsch“. „En Bröatsch an de Muul“ bezeichnet Ausschlag am Mund. Die Vorfahren wussten noch nichts vom Herpesvirus und spotteten, der Betreffende habe sich seine „Bröatsch“ beim Naschen zugezogen: „Du waasch Pastur an de Jreve“ (ausgelassener Speck).

Zurück zur Übersicht