Die "Donnerbüchse" von Satzvey

260 Aufrufe

Ins Satzveyer Gewerbegebiet schwebte eine »Donnerbüchse« ein. So wird der zweiachsige Personenwagen der Deutschen Reichsbahn genannt, der in den 1920er Jahren gebaut wurde. Von diesen Exemplaren gibt es nur noch wenige, eines steht nun auf uralten Schienen im Satzveyer Gewerbegebiet. Ziel von Christel Jonas und Raphael Dederichs ist es, in dem Waggon einmal ein Künstlercafé einzurichten.

Zurück zur Übersicht