Flugreise in den Sommerurlaub - Was ist aktuell zu beachten?

Aufgrund von Kapazitätsproblemen kann es in den Sommermonaten an den Flughäfen zu Wartezeiten an verschiedenen Stellen innerhalb der Reiseprozesse kommen. Besonders betroffen sind Check-in-Schalter und die Sicherheitskontrollen. Demnach ist es sehr ratsam, die bevorstehende Flugreise etwas vorzubereiten und ein paar Besonderheiten zu beachten.

Die Fahrt zum Flughafen planen

Die Fahrt zum Flughafen sollte vorab gut geplant werden und entsprechend rechtzeitig erfolgen. Wie sind die Verbindungen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln? Je nach Wohnlage oder Abflugzeit, kann die Fahrt zum Airport mit Bus & Bahn schon anstrengend werden. Vor allem dann, wenn es keine Direktverbindung gibt und mit Gepäck umgestiegen werden muss. Alternativ bietet sich die Fahrt mit dem eigenen Auto an. Dann sollten jedoch unbedingt die aktuelle Verkehrslage, mögliche Straßensperrungen und auch die Parkoptionen am Flughafen geprüft werden.

Parkplatz im Voraus buchen

An hochfrequentierten Flughäfen, wie dem Frankfurt Airport, sollte der Parkplatz unbedingt vorab online gebucht werden. Wer vor dem Abflug erst noch auf die Suche geht nach einem günstigen und freien Stellplatz, wird viel Zeit verlieren. Für einen bezahlbaren und sicheren Parkplatz Frankfurt Flughafen sind die privaten Anbieter rund um den Flughafen zu empfehlen. Hier parkt man auf überwachten Anlagen und kann zwischen Shuttle Service oder komfortablem Valet Service wählen, bei dem ein Mitarbeiter das Auto am Terminal entgegennimmt und für einen parkt.

Aktuelle Reisebestimmungen für das Zielland prüfen

Welche Reisebestimmungen gelten aktuell für das gewählte Urlaubsland? Damit man nicht am Gate oder spätestens bei der Einreise abgewiesen wird, sollten eventuell erforderliche Impf- oder Testnachweise vollständig vorliegen. Zuverlässige Informationen holt man am besten vorab über das Auswärtige Amt oder die jeweilige Auslandsvertretung ein.

Online einchecken

Um Zeit einzusparen, wird derzeit mehr als sonst empfohlen, den Online Check-in zu nutzen. Manche Airlines bieten auch die Möglichkeit, an den Check-in Automaten am Terminal einzuchecken. Dadurch vermeidet man die langen Warteschlangen am Check-in Schalter und kann direkt weiter zur Gepäckabgabe und zur Sicherheitskontrolle gehen. Für Abflüge am frühen Morgen, bieten einige Fluggesellschaften auch den Late Night Check-in am Vorabend an.

Vorschriften am Flughafen beachten

An den Flughäfen wird weiterhin dringend das Tragen von Schutzmasken empfohlen. Dies gilt vor allem an den Check-In Schaltern, während der Sicherheitskontrolle und in den Shuttle Bussen am Airport. Bei den meisten Airlines gilt an Bord der Flugzeuge sogar noch Maskenpflicht. Eine ausreichende Menge an Schutzmasken sollte daher im Handgepäck vorhanden sein.

Genügend Zeit einplanen

Aufgrund des hohen Passagieraufkommens in der Ferienzeit, ist es derzeit sehr wichtig, früh genug am Flughafen zu erscheinen und ausreichend Zeit für die Abläufe am Airport einzuplanen. Es wird von der Flughafengesellschaft dringend empfohlen, mindestens 2,5 Stunden vor Abflug am Check-in-Schalter zu sein und den Flugstatus vorab auf der Internetseite der gebuchten Fluggesellschaft zu prüfen.

Auf die Sicherheitskontrolle vorbereiten

Wer sich gut auf die Sicherheitskontrolle vorbereitet, wird selbst am besten zu einem zügigen Ablauf beitragen. Ein gut sortiertes Handgepäck, alle Flüssigkeiten im Plastikbeutel und die elektronischen Geräte griffbereit helfen enorm dabei, den Prozess zu beschleunigen. Am besten macht man sich vorab schon vertraut mit den Vorschriften, die auf der Internetseite des Flughafens detailliert beschrieben sind.