Anja Breuer

Tanz, Zauberei und Pyroeffekte beim Drachenfest

Lassen Sie sich auch in diesem Jahr im herbstlich dekorierten Park von dem in der Region einzigartigen Theaterspektakel beim Drachenfest begeistern.

Bilder
Alles rund um Drachen, Drachensteigen und Drachen basteln kannst kann man im Seepark Zülpich beim alljährlichen Drachenfest erfahren.

Alles rund um Drachen, Drachensteigen und Drachen basteln kannst kann man im Seepark Zülpich beim alljährlichen Drachenfest erfahren.

Foto: Seepark Zülpich

Der feuerspeiende Drache Fangdorn wird auch in diesem Jahr Mittelpunkt des beeindruckenden Schauspiels „Fangdorn und der Schatz der Elfen“ des Federgeist-Theaters sein. Mit einer ganz besonderen Mischung aus Tanz, Zauberei, Pyroeffekten, Schaukampf und Publikumsinteraktion, gewürzt mit einer Prise Humor und Phantasie, findet das Drachenfest am Sonntag, 16. Oktober 2022, von 10 bis 18 Uhr im Seepark Zülpich statt.

Aufgrund der großen Resonanz im vorigen Jahr werden die Cateringbereiche, die süße wie auch herzhafte Köstlichkeiten sowie warme und kalte Getränke anbieten, deutlich erweitert und – anders als im Vorjahr – auf mehrere Stationen und unterschiedliche Foodtrucks aufgeteilt. Dadurch werden Wartezeiten verringert. Auch stehen für das Drachenfest mehr Parkflächen zur Verfügung, damit alle Besucher einen Parkplatz finden können. Zudem gibt es so viel Programm wie noch nie.

Gleich an mehreren Stationen können sich die kleinen Besucherinnen und Besucher passend schminken lassen. Auch die Bastelwerkstatt ist wieder für Jung und Alt geöffnet. Basteln Sie mit Ihren Kindern oder Enkeln bunte Drachen und lassen Sie diese auf der großen Drachenwiese steigen. Die Drachenflugschule bietet wieder ihre wunderschönen Drachenflügel zum Basteln an und die Hexe Furiana verzaubert die Besucher mit dem Inhalt Ihres Hexenkessels. Auch wird es einige neue Aktionen geben. Lassen Sie sich überraschen! Fahrzeuge für jedes Alter, die riesige Drachenhüpfburg für die Großen und eine weitere Hüpfburg für die kleineren Besucher sorgen für viel Bewegung. Darüber hinaus wird Ponyreiten angeboten sowie ein Zirkus-Workshop und Geschichten- und Märchenerzählungen und vieles andere mehr. Im Seehaus finden Sie wie gewohnt kalte Getränke, Kaffee und Kuchen und unsere Strandbud bietet ebenfalls leckere Snacks und Getränke an.

Eintrittspreise zum Drachenfest im Seepark Zülpich

Tagestickets: Kinder/Jugendliche 5,50 € / Erwachsene 9,00 € / Familienkarte 1 (1 Erwachsener + alle eigenen Kinder) 12,50 € / Familienkarte 2 (2 Erwachsene + alle eigenen Kinder) 21,50 € Für Dauerkarteninhaber ist der Besuch der Veranstaltung kostenlos. Anfahrt: Am Wassersportsee 7, 53909 Zülpich Parken: 2000 kostenfreie Parkplätze in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang!

Der Mythos der Drachen

Die Mythen über Drachen reichen viele Jahre in die Vergangenheit zurück. Im alten China hatten die Drachen eine deutlich positivere Bedeutung als in den westlichen Ländern. In China steht der Drache für königliche Macht. Reichtum und Glück. Zudem ist er der Legende nach für das Wetter verantwortlich. Demnach fängt es an zu regnen, wenn der Drache in den Himmel steigt. Fliegt er jedoch zu hoch, erreicht das Wasser den Boden nicht mehr und die Ernte wird schlecht. Der erste Flugdrachen wurde in China vor etwa 8.000 Jahren dokumentiert. Der Drachen symbolisierte das Glück und wurde von chinesischen Kaiserfamilien so hoch wie möglich steigen gelassen. Anschließend wurde die Schnur abgeschnitten und der Drachen dem Himmel überlassen. Mit dem Ritual sollten alle Sorgen ebenfalls dem Himmel überlassen werden. Die Drachen wurden ursprünglich mit Bambus und Seide gebaut, später jedoch auch mit Papier. Im 16. Jahrhundert kam der Drachen über den Seehandel dann nach Europa, wo er seit über 200 Jahren als Kinderspielzeug und Forschungsobjekt verbreitet ist. Heute bieten die Geschäfte eine große Auswahl an Lenkdrachen, Lenkmatten, Einleiner Drachen, Kinderdrachen und weiteren Ausführungen, in den meisten Fällen natürlich nicht mehr aus Bambus und Seide. Als Symbol der Stärke sind Drachen oftmals in vielen Serien und Filmen zu sehen. So bspw. auch in der Fantasy-Serie »Game of Thrones« oder in Kinderfilmen wie »Drachenzähmen leicht gemacht«.