mjo

Mit »Tag eins« soll die Karriere starten

Die Sängerinnen Lea Katharina Thelen und Linda Müller haben als »LEA x LINDA« ihre erste Single an den Start gebracht.
Bilder
Video

Für Lea Katharina Thelen aus Kaltenborn und Linda Müller aus Kelberg war gestern «Tag eins«. Das hoffen die beiden 24-Jährigen auf jeden Fall. Am heutigen Freitag werfen die zwei Musikerinnen ihre erste Single »Tag eins« auf den Markt. Zueinander gefunden haben Lea, die Musik auf Lehramt studiert, und Zahnarzthelferin Linda durch einen Zufall. Schon als Teenager bekamen sie Gesangsunterricht von der gleichen Gesangslehrerin. Im Alter von 13 Jahren wirkte Linda bei einem Musical mit. Lea sprang für eine erkrankte Darstellerin ein. So kamen die beiden, die sich zuvor nicht kannten, zu ihrem ersten Duett. Der berühmte »Beginn einer langen Freundschaft« war das aber noch nicht. »Ich wohnte in Kaltenborn, Linda in Kelberg. Deshalb gingen wir auf verschiedene Schulen und hatten verschiedene Freundeskreise«, erzählt Lea: »Wir haben uns nur ab und zu mal bei Festen und anderen Veranstaltungen gesehen.« Seit ihrem 16. Lebensjahr betreibt Lea einen eigenen Youtube-Kanal, auf dem sie Cover-Songs bekannter Hits veröffentlicht. »Das ist gut angekommen und ich habe sehr schnell viele Aufrufe bekommen«, sagt sie. 13.200 Abonnenten kann sie aktuell verzeichnen. 2015 kam ihr der Gedanke, ein Duett zu veröffentlichen. »Da ist mir natürlich Linda eingefallen. Ich habe sie über Facebook gesucht und gefunden«, erinnert Lea sich. Im Dezember 2015 luden die beiden ihre eigene Version des Songs »Astronaut« von Andreas Bourani und Sido auf Youtube hoch. Schon da setzten sie in der von Klavier begleiteten Ballade ihr Markenzeichen um: den sehr stimmigen und harmonischen zweistimmingen Duettgesang. Über 36.000 Mal wurde das Video bislang angesehen. »Das ist supergut angekommen. Ein halbes Jahr später haben wir dann das nächste Video aufgenommen«, erzählt Lea. Eine Wendung nahm die Geschichte von Lea und Linda im vergangenen Jahr. Etwa zehn Minuten, bevor ein Uniseminar der Musikstudentin Lea startete, klingelte ihr Handy. Am anderen der Leitung war der Kölner Rapper Mo-Torres, der unter anderem mit Cat Ballou den Song »Liebe den Stadt« veröffentlicht hat. Er suchte Sängerinnen für ein Konzert. Die Empfehlung, sich an Lea zu wenden, stammte von einem Fotografen, der mit Lea und Mo-Torres zusammenarbeitet. »Das war krass«, erzählt Lea von dem Moment des Anrufs: »Ich habe das ganze Seminar über allen möglichen Leuten geschrieben: Du glaubst nicht, wer gerade angerufen hat.« Schnell holte sie Linda mit uns Boot. »Wir dachten, dass wir bei drei bis vier Liedern mitmachen«, erinnert sie sich. Doch Mo-Torres wollte, dass sie das komplette Konzert begleiten. So studierten die beiden Sängerinnen ein halbes Jahr lang 20 Lieder ein und standen schließlich im Dezember 2019 mit Mo-Torres im Kölner E-Werk auf der Bühne. »Wir standen von jetzt auf gleich vor 2.000 Leuten und wussten, dass es von jetzt auf gleich wieder vorbei ist«, erzählt Lea. Die gewaltigen Eindrücke dieses Erlebnisses verarbeiteten Lea und Linda in ihrem ersten eigenen Song. Schnell wurde klar, dass es nicht bei diesem einen eigenen Song bleiben sollte. Zu »Tag eins« erklärt Lea: »Ein Song der vom Neuanfang handelt und den Aufbruch eines neuen Kapitels verkörpert.« Ihren Fans wollen sie damit zeigen, dass die Zeit der Cover-Songs vorbei ist. »Das machen wir noch zum Spaß auf TikTok«, sagt Lea: »Aber wir wollen jetzt unsere eigenen Geschichten erzählen.« »Tag eins« ist die nun erste dieser Geschichten. Den Song haben sie mit Produzent Jan Hubner in den Bonner den Energiekreis Zuckerhut Studios aufgenommen. Potenzial haben »LEA x LINDA« unbestreitbar. Mit ihrem charakteristischen zweistimmigen Gesang weisen sie ein Alleinstellungsmerkmal auf, das man in der deutschen Popbranche so derzeit nicht findet. »Es gibt sonst nur ‚Jonny & Jakob‘, die bei Four Music unter Vertrag sind. Die sind das in männlich, was wir in weiblich sind. Man sieht also, dass es funktionieren kann«, so Lea. 10.000 Follower bei Instagram, 30.000 Zuschauer auf TikTok – eine solide Fanbasis hat sich das Mädels-Duo schon geschaffen. Die Single »Tag eins« wird also wohl auf offene Ohren treffen. Die Single »Tag eins« von »LEA x LINDA« ist jetzt auf allen Streaming-Plattformen erhältlich. Auch ein Musikvideo zur Single wurde produziert. Die beiden Musikerinnen und "Tag eins" sind natürlich auch bei Youtube (Link), Instagram (Link) und TikTok (Link) zu finden.