FIS

1.200 Teilnehmer wagen die Mischung aus Wandern und Wein

An der inzwischen fünften Weinerlebniswanderung rund um die Orte Züsch und Neuhütten haben mehr als 1.200 Wanderer teilgenommen. Nachdem das Wetter noch tags zuvor nichts Gutes erahnen ließ, zeigte es sich pünktlich zur Wanderung von seiner schönsten Seite und präsentierte bestes Wanderwetter.
Bilder

Bei sommerlichen Temperaturen in Züsch herrschte an allen fünf Wanderstationen großer Andrang. Auf der abwechslungsreichen Strecke rund um Züsch und Neuhütten ging es teilweise über die Traumschleifen des Saar-Hünsruck-Steigs durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald. 1.200 Wanderer aus ganz Rheinland-Pfalz und dem Saarland waren begeistert von den malerischen Wegen. »Wir, die veranstaltenden Vereine, sind sehr zufrieden mit der diesjährigen Weinerlebniswanderung«, freut sich Jörg Weber vom Organisationsteam »Das Züscht«. Das Wetter sei perfekt gewesen und die Gäste sehr nett. Er und seine Mitstreiter hätten ausschließlich positive Rückmeldungen zur Weinwanderung bekommen. »Die Begeisterung für unsere Veranstaltung ist ungebrochen und zieht jedes Jahr mehr Weinliebhaber zu uns in den Hochwald. Wenn wir die Nummernschilder der parkenden Autos betrachten, haben wir uns weit über die Grenzen von Züsch und Neuhütten mittlerweile einen Namen gemacht. Schätzungsweise waren rund 1.400 Weinwanderer in unserer schönen Umgebung unterwegs«, so Weber. Ohne die über 100 ehrenamtlichen Helfer sei so eine Veranstaltung nicht zu stemmen. Der Erlös dieser Veranstaltung kommt der gemeinnützigen Arbeit der mitwirkenden Vereine zugute. Um keine Informationen für die zukünftige Weinerlebniswanderung zu verpassen, können alle Interessierten der Initiative auf Twitter #das_zuescht folgen. Der Termin für die nächste Weinerlebniswanderung wird dort rechtzeitig bekannt gegeben. Unsere Fotos zeigen Impressionen von der Wanderung 2017. Ausrichter war der Förderverein für Kultur- und Dorfentwicklung Züsch. Die Züscher Kreativ- und Genusstage mit der Weinerlebniswanderung zum Auftakt gehen noch bis zum 15. Oktober. Das ausführliche Programm gibt es unter www.www.weinwanderung.net/zuesch oder Facebook: das ZÜSCHt. FIS