SP

130 Jahre Don Bosco: Jugendwerk feiert Gedenktag

Trier. Alles Mögliche tun, dass das Leben junger Menschen gelingt - das war die Idee von Johannes Bosco. Am 31. Januar vor 130 Jahren verstarb der Heilige mit dem Herzen für junge Menschen. Sein Gedenktag wurde auch im Trierer Jugendwerk Don Bosco gefeiert.

Jung und Alt waren der Einladung gefolgt und feierten gemeinsam im "Haus der Offenen Tür" in der Gneisenaustraße das Patronatsfest. Den Autfakt machte ein Festgottesdienst in der Pfarrkirche Christkönig.

Hintergrund

Der heilige Johannes Bosco, der Ordensgründer der Salsesianer Don Boscos, hatte im 19. Jahrhundert ein großes Herz für junge Menschen. In 130 Ländern der Erde wird gegenwärtig in seinem Geiste die Pädagogik der Liebenswürdigkeit und Familiarität umgesetzt. Auch in dieser Zeit wird das Interesse für junge Menschen und eine herzliche, qualifizierte Begleitung eine wichtige Aufgabe und Herausforderung bleiben.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.