StB

17-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährlich verletzt wurde ein 17-jähriger Beifahrer bei einem Autounfall am Samstag, 24. Oktober gegen 22.15 Uhr auf der K 128 zwischen Taben-Rodt und der Staustufe. Laut Angaben des 18-Jährigen Fahrers wollte dieser einem Stück Wild ausweichen und kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab.
Bilder

Anschließend fuhr der VW-Caddy eine Böschung hinab und prallte massiv gegen einen Baum. Hierbei wurde auch der Fahrzeugführer schwerverletzt. Zur Versorgung der Verletzten und zur Absicherung der Unfallstelle waren mehrere freiwillige Feuerwehren, das THW Saarburg, mehrere Rettungswagen des DRK, ein Notarzt und zwei Fahrzeuge der PI Saarburg vor Ort. Zur Klärung des Unfallherganges hat die Staatsanwaltschaft die Erstellung eines Gutachtens angeordnet. Foto: Agentur/Siko