SP

37-Jährige beklaut Patienten im Krankenhaus

Eine 37-Jährige hat am 3. und 4. Oktober mehrere Diebstähle in zwei Trierer Krankenhäuser begangen. Die Frau klaute aus Patientenzimmern mehrere Geldbeutel, eine Damenhandtasche, einen E-Book-Reader und einen Laoptop.
Bilder
Foto: Symbolbild/Archiv

Foto: Symbolbild/Archiv

Die Polizei sichtete nach den Diebstählen Videoaufnahmen. Zeugen hatten zuvor vage Hinweise auf Personen gegeben, die sich möglicherweise unberichtigt auf den Stationen aufgehalten hatten. Einem jungen Polizeikommissarsanwärter, der derzeit ein Praktikum bei der Polizeiinspektion Trier absolviert, fiel sofort eine Frau auf, die ihm aus vorherigen Einsätzen bekannt war. Sie war in Begleitung von zwei Mädchen in den Krankenhäusern unterwegs. Durch weitere Ermittlungen und eine Durchsuchung der Wohnung der Frau, verdichtete sich der Verdacht gegen die 37-jährige Triererin. Die Durchsuchung brachte einen Teil des Diebesgutes wieder zum Vorschein. Dieses konnte im Anschluss an die Opfer zurück gegeben werden. Die Ermittlungen hinsichtlich weiterer Diebstähle dauern an.