SP

ABGESAGT "Fidelis Fortibus": Zirkustheater in Trier

Aufgrund von Sicherheitsmängeln wurde der Betrieb des Zeltes behördlich untersagt. Ausweichmöglichkeiten auf einen anderen Veranstaltungsort sind aufgrund der Konzipierung und Handlung des Stückes nach Angaben der Tufa keine Option.
Bilder
"Fidelis Fortibus" gastiert vom 19. bis 21. Juli im Trierer Palastgarten. Foto: Bernadette Woznia

"Fidelis Fortibus" gastiert vom 19. bis 21. Juli im Trierer Palastgarten. Foto: Bernadette Woznia

Die Termine am 19., 20. und 21. Juli fallen vollständig aus. Weiter heißt es auf der Website der Tufa: "Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass wir auch zu Ihrem eigenen Schutz zu dieser Entscheidung gezwungen sind und die Sicherheit der Gäste oberste Priorität hat. Gekaufte Tickets werden selbstverständlich in allen Vorverkaufsstellen oder im Tufa-Büro zurückgenommen und Sie erhalten Ihr Geld zurück. Wir entschuldigen uns in aller Form für die kurzfristige Absage, wir haben bis zur letzten Minute versucht, die Veranstaltung noch zu ermöglichen." Mit "Fidelis Fortibus" hat der Circus Ronaldo ein hoch unterhaltsames und gleichzeitig berührendes Stück Zirkustheater geschaffen, ein liebevoll-versponnenes, mehrfach ausgezeichnetes Zirkussolo, bei dem er seine verstorbenen Zirkusvorfahren im Zelt wieder aufleben lässt und dabei das Publikum völlig in seinen Bann zieht. Ergreifend, spektakulär und warmherzig zaubert Ronaldo ein Lächeln auf die Gesichter seiner Zuschauer, die einen Abend erleben, der die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Zirkus in einer Art vereint, die man so schnell nicht wieder vergisst. Die Theaterproduktion eignet sich für Jugendliche ab 12 Jahren wie auch Erwachsene. Ronaldo, ein Sproß einer belgischen Zirkusdynastie, ist seit Jahren einer der lustigsten, virtuosesten und  ganz großen europäischen Clowns.

Termine und Karten

  • Freitag, 19. Juli, 20 Uhr
  • Samstag, 20. Juli, 20 Uhr
  • Sonntag, 21. Juli, 18 Uhr
Die Vorstellungen finden in einem Zelt im Palastgarten in Trier statt. Veranstalter ist der Tufa e.V. Karten kosten im Vorverkauf 9,50 Euro/14 Euro inklusive Gebühren über  und 11 Euro/15 Euro an der Tageskasse. Erhältlich sind sie auch beim WochenSpiegel. RED