SP

Absolventen der Hochschule gewinnen VSVI-Förderpreis

Der VSVI-Förderpreis, der alle zwei Jahre verliehen wird, ist der bedeutendste Preis für Absolventen des Straßen- und Verkehrswesens an Universitäten und Hochschulen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Zwei Abolventen der Trierer Hochschule sind nun mit der Auszeichnung geehrt worden.
Bilder
Prof. Dr.-Ing. Roland Trapp (von links nach rechts), Dietrich Rudi und Thomas Hermen freuen sich über die Auszeichnung. Foto: FF

Prof. Dr.-Ing. Roland Trapp (von links nach rechts), Dietrich Rudi und Thomas Hermen freuen sich über die Auszeichnung. Foto: FF

In diesem Jahr fand die Preisverleihung im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der VSVI Rheinland-Pfalz und Saarland in Trier statt. Der erste von insgesamt sechs Preisen ging an den Dietrich Rudi von der Hochschule. In seiner Abschlussarbeit ging es um Thema der "Hochbrücke" (B410) in Gerolstein. Mit Thomas Hermen wurde ein weiterer Absolvent der Trierer Hochschule geehrt. Er erhielt den dritten Preis für seine Arbeit über die Moselbrücke Thörnich. Er  konnte die Jury damit von der Innovationskraft seiner Thesis überzeugen. Der betreuende Professor für Verkehrswesen, Dr.-Ing. Roland Trapp, freute sich über die Würdigung der Leistungenseiner Studenten.