Am Sonntag ist erster Advent

Trier. Jetzt wird es weihnachtlich: Am Sonntag kann man das erste Türchen am Adventskalender öffnen und bei zahlreichen Veranstaltungen Vorfreude tanken.

Schon seit vergangenem Freitag und noch bis 22. Dezember lockt der 40. Trierer Weihnachtsmarkt auf Hauptmarkt und Domfreihof.

Ebenfalls schon Tradition: der Sterntaler Weihnachtsmarkt der Kulturkarawane – noch bis Sonntag, 1. Dezember in den historischen Gemäuern des Brunnenhofs.

Beim 13. Winterkino vom 29. November bis zum 4. Januar präsentiert die Trier Tourismus und Marketing GmbH "Die Feuerzangenbowle" im Frankenturm.

Die Grundschule am Biewerbach in Biewer lädt am Freitag, 29. November, zum Weihnachtsmarkt auf dem Schulgelände an der Johannes-Kerscht-Straße ein. Von 17 bis 21 Uhr gibt es dort Stände der Schüler mit selbst Gebasteltem, Chormusik, eine große Tombola, weihnachtliches Essen und Trinken und vieles mehr. Die Einnahmen kommen der Schulgemeinschaft zugute.

Die neue neue Ausstellung "Krippen aus dem Grödnertal - 200 Jahre Schnitzkunst" eröffnet am Freitag, 29. November, 18.30 Uhr, im Museum am Dom. Sie ist bis 26. Januar zu sehen. Mehr.

Am Sonntag, 1. Dezember lädt die Senioren-Residenz "AGO" in der Eurener Straße 170 ab 11 Uhr zu einem weihnachtlichen Kreativmarkt ein. Angeboten werden Gestecke, Holzarbeiten, Schmuck, Selbstgebackenes und vieles mehr. Dazu gibt es Kulinarisches. Mehr.

In den Höhenstadteilen von Trier und Hockweiler findet in diesem Jahr zum 15. Mal der Lebendige Adventskalender statt. Kontakt: Lebendiger-Adventskalender@t-online.de.

Traditionell singen die Trierer Sängerknaben – Chorknaben der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf am ersten Sonntag im Advent (1. Dezember) bei der Abendmesse in St. Paulin (ab 18.15 Uhr). Mehr.

Die Gruppe Werkform, ein Zusammenschluss von gestaltenden Handwerkern in der Großregion Trier, präsentiert ihren "Advents Popup Design-Store" an den Wochenenden 30.11./1.12. und 7./8.12. jeweils 11 bis 18 Uhr im Ausstellungsturm der Glasmalerei Binsfeld, Saarstraße 39. Mehr.

Der Reitverein Trier veranstaltet am Sonntag, 1. Dezember, 14 bis 19 Uhr, seinen vierten Weihnachtsmarkt mit Vorführungen rund um Pferde und Ponys mit großer Tombola. Besucher erreichen die Reitanlage über den Ortsausgang Trier-Olewig und den Trimmelter Weg.

Das Tufa-Weihnachtsmärchen: "Das letzte Schaf" feiert am Sonntag, 1. Dezember, 16 Uhr, Premiere. Weitere Vorfühungen bis Ende Dezember. Mehr.

"Aladin und die Wunderlampe" ist das Weihnachtsmärchen des Trierer Theaters. Vorstellungen finden noch bis Anfang Februar statt.

Im Rheinischen Landesmuseum findet immer samstags und sonntags an den Adventswochenenden sowie in den Weihnachtsferien eine Weihnachtsrallye für Familien statt. Mehr.

Das Forstamt Trier lädt zur Nikolaus-Lichterwanderung im Meulenwald am Freitag, 6. Dezember, ein. Treffpunkt um 17 Uhr ist das Forstamt Trier, Am Rothenberg 10. Anmeldung nicht erforderlich. Infos: forstamt.trier@wald-rlp.de

Am Dienstag, 3. Dezember, 19 Uhr, findet im Dom das Adventskonzert des Polizeipräsidiums Trier statt. Eintritt kostenlos. Um eine Spende für den Sozialdienst katholischer Frauen in Trier wird gebeten.

Schon mal vormerken

  • Weihnachtsmarkt in Tarforst am Samstag, 7. Dezember. 
  • Weihnachtsmarkt Heiligkreuz am Samstag, 7. Dezember.

RED/CN

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.