SP

Auch Ömer Kahyaoglu verlängert bei Eintracht Trier

So langsam aber sicher nimmt der Kader für die kommende Spielzeit Formen an. Mit Ömer Kahyaoglu, der seinen ursprünglich bis zum 30. Juni 2018 laufenden Kontrakt am Dienstag um ein weiteres Jahr verlängerte, fügt der SVE ein weiteres wichtiges Puzzleteil zum Team hinzu. Nach Felix Fischer und Lucas Jakob ist Kahyaoglu bereits der dritte Spieler aus dem eigenen Nachwuchs, der auch in der kommenden Saison das Eintracht-Trikot tragen wird.
Bilder
Foto: Symbolbild/FF

Foto: Symbolbild/FF

"Ömer hat im körperlichen Bereich enorm zugelegt und sich da wirklich verbessert. Fußballerisch hat er außerdem große Qualität und kann mit seinem linken Fuß auch bei Standards immer wieder für Gefahr sorgen. Zuletzt hat er ja dann sogar noch Torgefahr entwickelt, was ich natürlich mit Freude registriert habe", beschreibt Eintracht-Chefcoach Daniel Paulus die Stärken des 19-Jährigen. Dass Kahyaoglu weiß, wo das Tor steht, bewies er zuletzt mit drei Treffern in Serie. Zunächst gelang dem Flügelspieler das sehenswerte 1:0 im Heimspiel gegen Jägersburg, anschließend netzte er auch gegen Saar 05 und Karbach. Hinzu kommen drei Torvorlagen in insgesamt 17 Einsätzen für Eintracht Trier in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. "Wir freuen uns sehr, dass wir weiterhin mit Ömer planen können. Er hat sich in dieser Saison toll entwickelt und hat sich mit seiner Vertragsverlängerung jetzt frühzeitig zum Verein bekannt. Es freut uns, zu sehen, wie die jungen Spieler, die wir im Sommer aus der U19 geholt haben, sich in dieser Saison entwickeln", kommentiert Eintracht-Geschäftsführer Torge Hollmann die Vertragsverlängerung mit dem Youngster. Das neue Arbeitspapier von Kahyaoglu läuft bis zum 30. Juni 2019. RED