SP

Auch Trier setzt ein Zeichen

Am Samstag, 16. Juni, wird in ganz Deutschland zum zweiten Mal der "Tag der offenen Gesellschaft" gefeiert. Da heißt es wieder: Tische und Stühle raus und schön eindecken! Freunde, Nachbarn und Fremde einladen, essen, debattieren und gemeinsam die Demokratie feiern!
Bilder
Mehr als 20.000 Menschen in über 450 Tafelrunden in ganz Deutschland feierten 2017 den "Tag der offenen Gesellschaft". Foto: Imago/epd-Bild/Rolf Zoellner

Mehr als 20.000 Menschen in über 450 Tafelrunden in ganz Deutschland feierten 2017 den "Tag der offenen Gesellschaft". Foto: Imago/epd-Bild/Rolf Zoellner

2017 hatten Menschen in allen Bundesländern damit ein Zeichen für Demokratie, für Offenheit und ein friedliches Miteinander gesetzt: bunt, kreativ und vielfältig – so, wie die Gesellschaft, in der wir leben.
"Wir sind davon überzeugt, dass die Mehrheit in diesem Land offen, pro-demokratisch und pro-europäisch eingestellt ist", sagte Mascha Roth, Koordinatorin des "Tag der offenen Gesellschaft" im vergangenen Jahr. Und auch in diesem Jahr gilt es, sich für eine offene Gesellschaft und Demokratie starkzumachen und am  Samstag, 16. Juni, ein Zeichen zu setzen. Auch in Trier ist eine Mitmachaktion für alle interessierten Bürger auf dem Kornmarkt geplant. Nähere Infomationen gibt es hier. Bislang sind bundesweit am 16. Juni knapp 400 Tafeln gemeldet. Die Aktion wird vom Bundesverband der Deutschen Anzeigenblätter (BVDA) unterstützt. RED