SP

Auto erfasst Fußgänger: 68-Jähriger schwer verletzt

Ein 68-jähriger Fußgänger ist am 6. Februar gegen 18.05 Uhr bei einem Unfall auf der Triererstaße schwer verletzt worden.
Bilder

Nach Auskunft überquerte der 68-Jähriger in der Dunkelheit die Fahrbahn, als ein Auto kam. Der PKW konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste der Mann. Hierbei erlitt der 68-Jährige schwere Kopfverletzungen. Ein Krankenwagen, der sich zufälligerweise hinter der Unfallwagen befand, konnte den verletzten erfolgreich reanimieren. Der Mann wurde in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Er schwebt in Lebensgefahr. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.  Im Einsatz war die Polizeiinspektion Hermeskeil, das DRK aus Thalfang und Hermeskeil mit Notarzt. Gegen den 67-jährigen Autofahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.  Fotos: Agentur Siko