SP

Bäckerei überfallen: Angestellte mit Pistole bedroht

Ein Unbekannter hat am Montag, 23. November, eine Bäckerei in der Hornstraße in Trier-West überfallen. Der Täter bedrohte eine Angestellte mit einer Pistole und erbeutete einen dreistelligen Betrag.
Bilder

Die Angestellte verständigte um 4.33 Uhr die Polizei. Die Frau gab an, dass ein Unbekannter den Verkaufsraum der Bäckerei betreten habe, als sie alleine war. Der Mann war mit einem karierten Tuch maskiert. Er drohte ihr mit einer schwarzen Pistole und forderte sie auf, Geld aus der Kasse in einen schwarzen Stoffbeutel zu füllen. Die Frau erfüllte die Forderung, verstaute einen dreistelligen Betrag in der Tasche und gab sie dem Täter. Dieser flüchtete.  Die Frau erlitt einen schweren Schock und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Täter ein.

Täterbeschreibung

Der Mann ist circa 1.75 Meter groß und von normaler bis kräftiger Statur. Er ist Anfang bis Mitte 20. Er hat vermutlich kurze, rote Haare, die er unter der Kapuze eines grauen Sweatshirts versteckte. Er trug eine schwarze Winterjacke, graue Jeans und ein kariertes Tuch über Mund und Nase.

Zeugenhinweise

Die Kriminalpolizei Trier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen sich zu melden unter Telefon 0651/9779-2255 oder -2290. Foto: Symbolbild/Archiv