Andrea Fischer

Bekond aktiv für den guten Zweck

27.700 Euro kamen bei Aktionen des Vereins »Bekond aktiv« für Projektarbeit zusammen.

Bilder
Viele Spenden gehen an Projekte in Afrika.

Viele Spenden gehen an Projekte in Afrika.

Foto: Verein Bekond aktiv

Zitronenkrämerlauf, Bekond spielt, Hoffest, Spendenfest im IRT, Fünf-Länder-Tour, Pizza-Party, Fairplay-Tour der Großregion und „Tulpen für Brot“. Dies sind die größeren Aktionen, an denen sich der Verein Bekond aktiv beteiligt hat oder selbst durchgeführt hat. Nach der langen Zeit der Pandemie sind dies Hoffnungsschimmer für die Nach-Corona-Zeit und Aktionen, die zu dem enormen Spendenaufkommen geführt haben.Bekond aktiv traf sich kürzlich zu einer gut besuchten Mitgliederversammlung um auch über die Spendenvergabe in 2022 zu beraten.

An Silvester hatte man noch mit einer digitalen Aktion unter dem Motto „Dinner for One“ unter Coronabedingungen. Mit dem Zitronenkrämerlauf änderten sich die Bedingungen und nach und nach wurden Präsenzveranstaltungen wieder unter immer lockereren Bedingungen möglich.Und so war die Liste der kleineren aber schönen und erfolgreichen Veranstaltungen in 2022 schon recht groß. Hierdurch wurden für Groß und Klein interessante Angebote geschaffen und das Dorfleben wieder belebt. Die Aktionen führten auch zu einem guten Spendenertrag, so dass die Mitglieder von Bekond aktiv folgende Spendensummen für das Jahr 2022 festlegen konnten.

Fast 30.000 Euro im Jahre 2022

Damit spendet der Verein Bekond aktiv im Jahr 2022 insgesamt 27.700,- Euro für Entwicklungshilfeprojekte, hauptsächlich im schulischen Bereich, also Schulbau-, Schulspeisungs- und Berufsbildungsprojekte, und die Ukrainehilfe.Außerdem hat der Verein mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und durch die VG Schweich im Rahmen der Aktion: „Demokratie Leben“ eine Aktion unter dem Motto „Verein(t) gegen Rassismus durchgeführt und die anderen Bekonder Vereine daran beteiligt.Für das kommende Jahr wurden in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Verkehrsverein insgesamt 5.000 Tulpen gepflanzt, die im Frühjahr wieder im Rahmen der Aktion „Bekond blüht auf“ allen Bürgern und Besuchern von Bekond ein wenig Mut in der schwierigen Zeit machen sollen.Der Verein beteiligt sich auch an der Adventsfensteraktion in Bekond die zu Gunsten des ehrenamtlichen Engagements von „Stiller Stern e.V.“ durchgeführt wird.

Während der Mitgliederversammlung wurde auch ein neuer Vorstand gewählt. Dabei haben sich fast alle Vorstandsmitglieder der Wiederwahl gestellt, so dass Beständigkeit in der Vereinsarbeit weiter sichergestellt ist. Krankheitsbegingt hatte der 2. Vorsitzende, Werner Schneider, vorübergehend auf eine Kandidatur verzichtet. Alle Vereinsmitglieder wünschen ihm gute Besserung. Der Vorstand bedankte sich in der Sitzung für sein unermüdliches Engagement in fast drei Jahrzehnten Vorstandsarbeit und bei fast allen Aktionen des Vereins.

Folgende Projekte wurden unterstützt:

Schulprojekt der Welthungerhilfe in Burundi: 6.000 Euro

Schulprojekt des Landes Rheinland-Pfalz in Ruanda: 750 Euro

Schul- und Slumprojekte der Salesianerinnen in Kenia: 4.000 Euro

Ukrainehilfe der Welthungerhilfe: 9.500 Euro

Unistipendium in Kenia: 950 Euro

Berufsbildungsprojekt in Ukwalla (Kenia): 4.000 Euro

Tulpen für Brot : 2.000 Euro

Christoffel-Blindenmission: 500 Euro

Infos zu den Aktionen unter www.bekond-aktiv.de

Spendenkonto: DE61 5855 0130 0005 5015 07


Meistgelesen