SP

Brücke wird in der Hermesstraße abgerissen

In der Nacht vom 5. auf den 6. Juni ist die Brücke in der Hermesstraße abgerissen worden. Vorab waren in wochenlanger Arbeit die Asphaltschicht und die Pflastersteine entfernt. Dann wurden von beiden Seiten die Stahlkonstruktionen mit einem Bagger freigelegt. Eine neue Brücke wird im September aufgebaut.
Bilder

Die 27 Meter lange Brücke wurde in drei Teile zerlegt, um sie mit dem Kran ausheben zu können. Die beiden Außenteile wogen 27 Tonnen und das Mittelteil der Brücke 37 Tonnen. Um 1.20 Uhr war das erste Teil der Außenseite los. Der Kran hob es über die Bäume und legte es auf der Straße ab. Wenig später folgte der zweite Teil. Schließlich kam gegen 2.25 Uhr das dritte und schwerste Teil der Brücke dran. Vorsichtig wurde es in die richtige Position gehoben und schließlich auch zu den anderen beiden Brückenteilen abgelegt. Die Teile werden in den kommenden Tagen vor Ort zerkleinert und zur Wiederverwertung abtransportiert. In den kommenden Wochen und Monaten werden nun die Vorarbeiten für eine neue Fußgänger- und Radwegbrücke vorgenommen. Die passgenaue Alufertigkonstruktion soll am 17. September aufgebaut werden. Die Gesamtkosten für die neue Brücke liegen bei 480.000 Euro. Fotos: Agentur Siko