SP

Bunte Steine schenken Glück am Wegesrand

Ob mitten im Wald oder am Wegesrand: Wer mit offenen Augen unterwegs ist und ein bisschen Glück hat, findet derzeit immer öfter bunt bemalte Steine.
Bilder

Die kleinen Kunstwerke sind mit den unterschiedlichsten Motiven meist mit Acrylfarben bemalt und lackiert. Ihr ganzer Sinn: anderen Menschen, besonders Kindern, uneigennützig eine kleine Freude zu bereiten. Gerade jetzt in Corona-Isolations-Zeiten eine schöne Idee, an der sich jeder ganz einfach beteiligen kann. Der kreative Trend startete vor ein paar Jahren in den USA und ist nun mit viel Rückenwind in den sozialen Netzwerken auch an der Mosel angekommen. Wer einen der "Happy Stones" findet, darf ihn behalten, sollte aber einen neuen bemalen und "aussetzen".

Bilder schicken!

Gibt es bei Ihnen im Ort auch schon eine bunte "Steinschlange"? Wir freuen uns über Fotos: red-trier@tw-verlag.de

Facebook-Gruppen für Künstler und Finder

Auf Facebook gibt es Gruppen, in denen Künstler und Finder zusammenkommen.  Wer einen Stein findet, postet ihn dort. Und legt vielleicht einen eigenen bemalten Stein aus. Unter anderem gibt es schon:
  • Moselsteine 
  • Happy Stones Mosel 
  • SaarSteine 
  • Happy Stones Hochwald
  • Eifelsteine
CN