SP

Carsharing: Schnupperwochen bis Ende Februar

Interessierte haben die Möglichkeit, das Carsharing-Angebot von Stadtmobil sechs Wochen unverbindlich zu testen. Die Anmeldung ist kostenlos und während der Schnupperzeit fällt kein Monatsbeitrag an. Das Angebot gilt bis Ende Februar.
Bilder
Foto: Symbolbild/Archiv

Foto: Symbolbild/Archiv

Mit Carsharing bis zu 1.000 Euro pro Jahr mehr in der Tasche - wie das geht, erklärt Patrick Wagner von Stadtmobil Trier: "Bei Carsharing handelt es sich um die organisierte, gemeinschaftliche und umweltfreundliche Nutzung von Kraftfahrzeugen. Da die Autos von verschiedenen Nutzern verwendet werden, fallen für den einzelnen Kunden neben einer kleinen Grundgebühr lediglich Kosten während der Reservierung an. Stadtmobil kümmert sich um die Wartung, Reinigung und um den Parkplatz der vollkaskoversicherten Autos. Das Angebot ist besonders für alle interessant, die maximal 12.000 Kilometer pro Jahr mit dem Auto fahren. Die Einsparung kann je nach Nutzung bis zu 1.000 Euro pro Jahr betragen."

Sechs Stationen mit unterschiedlichen Autos

Stadtmobil bietet in Trier sechs verschiedene Stationen in und um die Innenstadt, an denen Autos bereitstehen: Die Auswahl reicht vom kleinen Stadtflitzer bis hin zu großen Kombis. Und so funktioniert's: Nach einer einmaligen Anmeldung bekommt der Kunde eine Zugangskarte. Gebucht wird dann einfach online, telefonisch oder über eine Smartphone-App - rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche. Die Buchung kann bereits bis zu drei Monate im Voraus erfolgen oder aber ganz spontan, bis zu fünf Minuten vor der Fahrt. Das reservierte Auto lässt sich dann mit der Zugangskarte öffnen. Bezahlt werden während der Schnupperzeit nur die gefahrenen Kilometer und die Dauer der Fahrzeugnutzung.

Info und Anmeldung

Eine Anmeldung zum Stadtmobil-CarSharing ist über das Kundenzentrum des Kooperationspartners SWT in der Treviris-Passage 16 möglich. Weitere Infos gibt es hier.


Meistgelesen