SP

Charity-Radtour: 540 Kilometer für chronisch kranke Kinder

Zum 13. Mal startet in diesem Jahr die Charity Tour des Radteams der Nestwärme. Start ist am 23. Juni in Aalen (Baden-Württemberg). Von dort aus macht sich das 30-köpfige Radteam Nestwärme gemeinsam mit dem Verein für Handbiker und behinderte Radsportler auf ins 540 Kilometer entfernte Trier.
Bilder
Sie radeln gemeinsam für kranke Kinder. Foto: FF

Sie radeln gemeinsam für kranke Kinder. Foto: FF

Geplante Ankunft in Trier ist am Samstag, 25. Juni, um 16 Uhr auf dem Domfreihof. Hier wird das Team gemeinsam mit Schirmherrin Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Spendenscheck an die Kiindertagesstätte der Nestwärme übergeben.

  • 1. Etappe (23. Juni): Westhausen (Baden-Würrtemberg) bis Laufen am Necker
  • 2. Etappe (24. Juni): Laufen bis Kaiserslautern /Lautern
  • 3. Etappe (25. Juni): Kaiserslautern /Lautern bis Trier

Radteam

Seit 2003 fährt das Radteam Nestwärme  als Höherpunkt seines Veranstaltungsjahres jährlich zu Gunsten des Vereins Nestwärme eine mehrtägige Tour, bei der auch Gäste gegen eine kleine Spende mitfahren können. Das Team besteht aus einem festen Stamm von 28 Rennradfahrern, zwei Hauptorganisatoren und Begleitern sowie acht weiteren, nicht radelnden Teilnehmer. Mit rund 60 Veranstaltungen im Jahr leistet das Radteam mit seinen Aktionen und seinen Info-Ständen Öffentlichkeitsarbeit und Spendenaktionen für Nestwärme.Schirmherren der ersten Stunde sind Ministerpräsidentin Malu Dreyer und das Innenministerium des Landes –Rheinland Pfalz.

Nestwärme

1999 wurde der Verein Deutschland  in Trier mit dem Ziel gegründet, schwerstkranken Kindern und ihren Familien die Unterstützung zu geben, die sie brauchen, um das Leben und ihren hochbelasteten Alltag besser meistern zu können.  Weitere Infos zu Nestärme gibt es hier.