Corona: Keine neuen Infektionen am Dienstag

293 bestätigte Corona-Erkrankungen in Stadt und Kreis

Trier. Dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg wurden am Dienstag keine weiteren Fälle einer Infektion mit dem SARS-CoV-2 Erreger gemeldet. ++++ Wichtiger Hinweis: Der unten angezeigte Kartenreiter steht in keinerlei inhaltlicher Verbindung mit dem Artikel. Die in der Karte dargestellten und nummerierten Marken haben nichts mit der Corona-Pandemie zu tun, sondern beziehen sich - wie mit der "Maus" angezeigt - auf die Anzahl der aktuellen Nachrichten für die jeweilige Ortsmarke. ++++

Damit bleibt es bei 193 bestätigten Infektionen im Landkreis Trier-Saarburg, in der Stadt Trier bei 100. Die Infektionszahlen verteilen sich im Landkreis Trier-Saarburg wie folgt auf die Verbandsgemeinden:

  • VG Hermeskeil: 11 
  • VG Konz: 41 
  • VG Ruwer: 16
  • VG Saarburg-Kell: 71
  • VG Schweich: 35
  • VG Trier-Land: 19

Insgesamt 9 Patienten aus der Stadt und dem Landkreis befinden sich in stationärer Behandlung, davon ein Patient im Kreiskrankenhaus Saarburg und acht im Corona-Gemeinschaftskrankenhaus Trier.

Bisher sind seit dem 28. März acht Personen aus dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes verstorben: zuletzt am 8. Mai ein Patient aus dem Landkreis Trier-Saarburg.

Inzwischen konnten insgesamt 263 Quarantäneverfügungen vormals positiv getesteter Personen aufgehoben werden. Dabei handelt es sich um 168 Personen aus dem Landkreis und 95 aus der Stadt Trier.

7-Tage-Inzidenz als Richtwert

Der jüngst festgelegte Richtwert für eine Überprüfung der beschlossenen Lockerungen ist die 7-Tage-Inzidenz. Sie bemisst die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Liegt der Wert über 50, müssen die Lockerungen überprüft werden. Aktuell liegt die 7-Tage-Indizenz im Landkreis bei 1,3 und in der Stadt Trier bei 0,9.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.