SP

Deckenlüfter löst Feuerwehreinsatz in Zemmer aus

Ein durchgeschmorter Deckenlüfter war vermutlich die Ursache für einen Brand am 3. Januar gegen 19.40 Uhr in einem Metallverarbeitenden Betrieb in Zemmer.
Bilder

Als die Feuerwehr in der Rothenberg Straße eintraf, stieg aus einer Halle leichter Rauch auf. Die Feuerwehr hatte die Lage schnell unter Kontrolle. Wie hoch der Schaden war, ist noch nicht bekannt. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz war die Polizeiinspektion Schweich sowie die Feuerwehren aus Zemmer, Rodt und Schleidweiler. Fotos: Agentur Siko