Dolphins starten gegen Hannover in die Playoffs

Trier. It’s Playoff-Time in der Rollstuhlbasketball Bundesliga. Die DONECK Dolphins Trier müssen in ihrem ersten Spiel im Playoff-Viertelfinale in Hannover antreten. Dieses Spiel verspricht kein leichtes zu werden, denn die vergangenen Partien gegen die Füchse von Hannover United waren immer hart umkämpft.

Das Spiel verspricht schon auf dem Papier viel Spannung. Denn für die DONECK Dolphins Trier geht es in diesem wichtigen Spiel gegen den direkten Konkurrenten aus Hannover. "Wir müssen in der Verteidigung sicher stehen und unseren Fokus nicht nur auf den 'Big-Man' der Füchse, Joe Bestwick, legen, sondern gerade die Spieler Budde, Haller und Sadler konzentriert verteidigen. Offensiv müssen wir an die vergangenen Spiele anknüpfen und clever unsere besten Würfe herausspielen, aber die Verteidigung muss deutlich sicherer stehen, als im vergangenen Spiel gegen Hamburg. Es wird ein sehr physisches Spiel, auf welches wir uns diese Woche gut vorbereiten werden", so der optimistische Spielertrainer Dirk Passiwan, der auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann.  

Playoff in der 1. RBBL heißt, dass man unter den sechs besten Teams der Liga ist. Durch den vierten Platz in der regulären Saison hat man sich einen Heimvorteil gegen Hannover erspielt. Das bedeutet, dass die Delfine am Samstag, 16. März, um 18 Uhr zuerst in Hannover antreten müssen, um dann nächste Woche am 23./24.3.19 ein oder zwei Heimspiele in der Unisporthalle Trier zu haben. Ob es ein oder zwei Heimspiele gibt, entscheidet sich am Samstag in Hannover.  

Wenn man das Team gesammelt fragt, was der Schlüssel zum Sieg gegen Hannover United ist, sind sich alle Delfine einig. Man muss Joe Bestwick stoppen, der die große Stütze im Team ist, aber die anderen Spieler auch nicht ins Spiel kommen lassen. Also ist wie immer im Gameplan der Dolphins Trier die Verteidigung an erster Stelle. Hannover ist stärker als der Tabellenplatz zeigt, aber als Team will man Hannover auch Offensive vor große Probleme stellen. Die besten Würfe herausspielen und die freien Würfe machen, das ist der offensive Plan der Dolphins.  

Hochball ist am Samstag 16. März, um 18 Uhr in Hannover. Es wird für alle daheimgebliebenen einen Livestream auf der Facebook-Seite von Hannover United geben.

Kader der Dolphins

 #5 Ryan Wright, #7 Correy Rossi, #8 Jack Davey, #9 Matthias Heimbach, #10 Diana Dadzite, #11 Dirk Passiwan, #12 Frank Doesken, #14 Chris Peters, #15 Mariska Beijer  

Trainer-Staff:

Dirk Passiwan, Frank Doesken, Andreas Ebertz

RED

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.