SP

DONECK Dolphins treffen auf starke Aufsteiger

Die DONECK Dolphins Trier treffen am Samstag, 25. November, um 18 Uhr in der heimischen Halle der Universität auf den Aufsteiger Baskets 96 Rahden. Dass dies allerdings kein Selbstläufer wird, wissen die Dolphins und wollen mit Teamgeist und Konzentration ihre weiße Heimweste behalten.
Bilder
Dirk Passiwan will auch gegen Rahden den Überblick behalten. Foto: Sandra Wagner/RSC Rollis Trier

Dirk Passiwan will auch gegen Rahden den Überblick behalten. Foto: Sandra Wagner/RSC Rollis Trier

Nach dem grandiosen Sieg in Köln, trotz des Fehlens von Diana Dadzite und mit nur sieben Spielern, haben die DONECK Dolphins Trier am Wochenende den starken Aufsteiger aus Rahden zu Gast. Der Verein aus dem Norden will unbedingt die nächsten Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Die Mannschaft ist ein schwerer Gegner und wird den Trierern alles abverlangen. "Wir wissen, dass es keine leichte Aufgabe wird. Zwar hat die Mannschaft erst zwei Punkte auf dem Konto, aber einen erfahrenen Trainer mit Josef Jaglowski, der sein Team sicherlich top einstellen wird. Die Mannschaft selber hat immer enge Spiele geliefert. Mit Gomez und Ruggeri haben sie zwei Spieler in den Reihen, die jederzeit ein Spiel alleine entscheiden können. Und dahinter haben sie mit Cajo und Quali zwei erfahrene Leute in ihren Reihen."

Hart in der Defensive arbeiten

Die Gastgeber dürften also gewarnt sein. Mit der Rückkehr von Diana Dadzite ins Team hat Spielertrainer Passiwan aber wieder mehr Optionen. Auch der manchmal unruhige Aufbau aus dem Spiel gegen Köln wird hoffentlich wieder besser gestaltet werden. "Natürlich ist es schön, dass Diana wieder zurück ist. Sie kann unser Spiel lenken und der Offensive Ruhe geben." Doch auch in der Defensive muss die Lettin zusammen mit ihren Mannschaftskameraden hart arbeiten. Dass dies in den vergangenen Spielen geklappt hat, zeigen die Ergebnisse. "Wir müssen einfach immer 100 Prozent geben in dieser Liga, die so eng zusammen ist, wie noch nie in den vergangenen Jahren."

Dolphins schwimmen auf Platz 2

Die Dolphins schwimmen aktuell auf Platz 2 in der RBBL und überzeugen vor allem durch einen tollen Teambasketball. Wenn Sie konsequent wie bisher in der Defense über 40 Minuten arbeiten und durch die Fans getragen, vorne die Körbe machen, sollten auch diese Punkte in Trier bleiben und der zweite Platz gehalten werden.

Kader

Passiwan, Wright, Davey, Doesken, Rossi, Beijer, Heimbach, Dadzite