SP

Drei Männer schlagen Frau in Trier-West nieder

Unbekannte haben am Montag, 9. November, eine Frau in Trier-West angegriffen und zu Boden geschlagen. Die drei Täter flüchten im Anschluss.
Bilder

Die Frau war gegen 17 Uhr aus dem Bus (Linie 2) an der Haltestelle in der Hornstraße in Höhe des dortigen "Treppchens" ausgestiegen. Nachdem sie etwa 100 Meter in Richtung der Eurener Straße gegangen war, näherten sich von hinten drei jüngere Männer. Ein hochgewachsener Mann aus der Gruppe riss ihr die Mütze vom Kopf. Einer aus der Gruppe schlug die Frau danach so fest auf den Hinterkopf, dass sie stürzte. Der Schläger war wahrscheinlich auch der Mann, der ihr die Mütze vom Kopf riss. Als die Frau am Boden lag, warf der Täter ihr die Mütze wieder hin. Die drei Männer flüchteten im Anschluss. Die Frau hatte sich durch den Sturz zwar keine zusätzlichen Verletzungen zugezogen, stand jedoch unter Schock. Derzeit hat die Polizei keinen Hinweis darauf, dass es sich bei dem Täter oder bei der Personengruppe um Teilnehmer der Kundgebung oder der Gegendemonstration in der Eurenerstraße handelt (wir berichteten). Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0651/20157531 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Foto: Symbolbild/Archiv


Meistgelesen