fs

Ehemalige Gießerei erwacht zu neuem Leben

Mit Michael Ophelders (ehemals Theater Trier), Michael Opoczynski (Autor und ehemaliger ZDF-»Wiso«-Moderator) und Bestsellerautorin und Literaturpreisträgerin Dr. Tanja Kinkel locken am Wochenende, 17./18. Oktober, große Namen zum zweiten Teil des Saar-Hunsrück Literatur- und Musikfestivals in die ehemalige Glockengießerei Mabilon in Saarburg.
Bilder
Freut sich auf den zweiten Teil des Saar-Hunsrück Literatur- und Musikfestivals vor der historischen Kulisse der ehemaligen Glockengießerei: Festival-Initiator Tim Kohley. Foto: Scholl

Freut sich auf den zweiten Teil des Saar-Hunsrück Literatur- und Musikfestivals vor der historischen Kulisse der ehemaligen Glockengießerei: Festival-Initiator Tim Kohley. Foto: Scholl

 »Ich freue mich darüber, dass sich das Saar-Hunsrück Literatur- und Musikfestival in seiner dritten Auflage unter den Literatur- und Kunstfreunden etabliert hat und langsam zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender der Region wird«, sagt Tim Kohley, Intendant des Festivals.

Werkstätten erwachen zu neuem Leben

Ergänzt wird das Festivalwochenende durch die Aktion »Kunstgießer 2015«. Die Künstler Cathleen Kelkel (Steinbildhauerei), Louis Théobald (Kunstschmiedearbeiten), Sylvain Divo (Holzbildhauerei, Bronzeguss, Rakubrand) und Rolf Spengler (Wachsbildhauerei) werden an beiden Tagen die Werkstätten der Glockengießerei wieder zum Leben erwecken. Zudem gibt es im Laufe der Festival-Abende Vorführungen im Raku-Brand oder im Bronzeguss. Der WochenSpiegel verlost 10x2 Karten für das Festivalwochenende. Zum Gewinnspiel geht's hier. Weitere Festivalinfos unter: www.literatur-on-tour.info fs

Programm:

Samstag, 17. Oktober:
13 Uhr: Merlin Monzel »Narradonien – Die Rückkehr des Drachenjungen«; 13.45 Uhr: Emile Claassen »Die Kundus-Connection«; 16 Uhr: Sabine Brandauer/Michael Ophelders: Kann denn Liebe Sünde sein? (humorvoll-musikalische Lesung)
16.45 Uhr: Achim Weinzen (Liedermacher)
18.30 Uhr: Michael Opoczynski liest aus »Krieg der Generationen – und warum unsere Jugend ihn bald verloren hat«
20 Uhr: Kunstgießer 2015, Raku-Brand und/oder Bronzeguss.
21 Uhr: Jack in the Green, Musik mit irischen, bretonischen und orientalischen Einflüssen.
Sonntag, 18. Oktober:
10 Uhr: Musikgottesdienst mit Projektchor
12.30 Uhr: Rolf Ersfeld liest aus »Die Spur der Eiskristalle«.
14 Uhr: Michaela Knospe liest aus »Satansbraten«.
15 Uhr: Thomas Kiessling, Unterhaltung auf höchstem Niveau
16.30 Uhr: Kunstgießer 2015, Raku-Brand und/oder Bronzeguss.
17.30 Uhr: Daniel Bukowski (deutsch- und englischsprachiger Pop-Rock)
20 Uhr: Tanja Kinkel liest aus »Manduchai – Die letzte Kriegerkönigin«

Tickets (10 Euro) sind an der Tageskasse erhältlich, Kartenreservierungen unter Telefon 06581/2336.


Meistgelesen