Ein ganzer Tag im Zeichen des DJK-Fußballs

Trier. Das Fußballturnier des DJK-Kreisverbands Trier-Saarburg fand vor kurzem statt. Nachdem es im vergangenen Jahr aus Termingründen nicht ausgetragen werden konnte, ging es nun wieder in der Sporthalle Saarburg-Beurig über die Bühne.

Insgesamt fanden sich 241 Spieler in Saarburg mitsamt ihrer Eltern und Betreuer ein. Sie spielten in 25 DJK-Jugendfußballmannschaften genau 536 Minuten um Ruhm und Ehre. Dabei schossen sie 149 Tore. Also fast alle 3,5 Minuten fiel ein Tor, was für eine sehr unterhaltsame Veranstaltung spricht. Die Jugendmannschaften der Vereine DJK Pluwig-Gusterath, DJK St. Matthias und DJK Trassem zeichneten sich aber nicht nur wegen ihrer Torgefährlichkeit aus. Auch in Sachen Fair-Play war es ein rundum gelungenes Turnier. Die Mitglieder des DJK-Kreisverbandes Trier/Saarburg hatten für die hervorragende Organisation gesorgt.

Pressemitteilung Jörg Hunold /DJK-Kreisverband

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.