Eintracht Trier: Spiel gegen Elversberg II vor leeren Ränge

Trier.  Am 22. Spieltag ist Eintracht-Trier beim SV Elversberg II zu Gast. Anpfiff am Freitagabend auf dem Kunstrasen in Spiesen-Elversberg ist um 19 Uhr. Mit einem Sieg könnte der SVE punktemäßig mit den Saarländern gleichziehen. Das Spiel wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden

"Das ist für uns ein krasser Nachteil, aber da sind wir machtlos. Die Fans sind immer ein Trumpf für uns, weil sie uns immer unterstützen", bedauert Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar die Entscheidung die Begegnung vor leeren Rängen stattfinden zu lassen. "Wir haben diese Woche durch das Freitagsspiel eine kurze Trainingswoche. Wir haben am Anfang der Woche das Spiel in Dudenhofen aufgearbeitet. Die Jungs geben Gas und wollen unbedingt die drei Punkte mit nach Trier bringen", ist Cinar mit der bisherigen Trainingswoche zufrieden. "Elversberg ist momentan so etwas wie die Mannschaft der Stunde, sie sind sehr gut aus der Winterpause gestartet. Die Mannschaft verfügt über sehr spielstarke und schnelle Spieler, deshalb brauchen wir eine Topleistung, um den Gegner schlagen zu können.  Das haben wir in der Hinrunde schon gezeigt und ich bin mir sicher, dass wir das auch am Freitag abrufen können"‘, blickt der Coach optimistisch auf den kommenden Freitag. Das Hinspiel konnten die Blau-Schwarz-Weißen durch zwei späte Tore von Dominik Kinscher und Edis Sinanovic für sich entscheiden.  

Der SV Elversberg II steht aktuell mit 40 Punkte und einem Torverhältnis von 55:37 auf dem dritten Platz und hat damit drei Zähler auf die Moselstädter Vorsprung. Mit einem 10:0-Heimsieg gegen Eisbachtal und einem 3:2-Auswärtssieg gegen Worms sind die Saarländer perfekt aus der Winterpause gestartet. Marvin Wollbold ist mit vierzehn Treffern der torgefährlichste Akteur der Elversberger. 

Personell kann Cinar aus dem Vollen schöpfen, denn mit Christoph Anton, der bereits letzte Woche im Kader stand und dem wiedergenesenen Luca Mayer stehen dem Trainer alle Spieler zur Verfügung. ,, Es ist ein Hauen und Stechen um die Kaderplätze, das hatten wir in der Vergangenheit selten gehabt. Mittlerweile haben wir eine Auswechselbank, die Qualität hat. Jeder, der eingewechselt wird kann das Spiel entscheiden‘‘, freut sich der Eintracht-Cheftrainer über die aktuelle Personalsituation.  

Anpfiff im Spiel SV Elversberg II gegen Eintracht-Trier ist um 19 Uhr, die Partie findet auf dem Kunstrasen in Spiesen-Elversberg statt. SVE-TV wird die Partie wie gewohnt live vor Ort via YouTube und Facebook übertragen.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Simmerath hilft mit 10000 Euro

Simmerath. Es war fast wie ein herbstliches Fest, so erzählten viele Besucher vom verkaufsoffenen Sonntag in Simmerath. Den gemütlichen Bummel durch den Ort und die Geschäfte konnte man durch kulinarischen Genuss abrunden - und ihm mit dem abendlichen Open-Air-Konzert ein Sahnehäubchen aufsetzen. Die Spendenaktion »Simmerath hilft« fand mit dem Benefizkonzert der Band »Vennomenal« ihren krönenden Abschluss. Durch den Verkauf von Losen wurden stolze 10.000 Euro eingenommen, die nun an die Flutopfer aus den Nachbarkommunen Schleiden, Stolberg und Roetgen/Mulartshütte gespendet wird. Das beachtliche Spendenergebnis auf der einen Seite, die große Unterstützung und Bereitwilligkeit, für einen guten Zweck zu helfen, auf der anderen Seite, machen aus der Aktion einen vollen Erfolg und zeigen, wie Simmerath zusammensteht.   Durch den Kauf eines Loses konnte man zudem an einem Gewinnspiel teilnehmen, dessen Preise von der Gewerbeverein Simmerath Marketing GmbH & Co KG gesponsert wurde: Weber Grill Genesis II EX-315 GBS inkl. Zubehörpaket - Losnummer: 1656Fernseher LG OLED 55 Zoll, UHD 4K, SMART TV, webOS 6.0 mit LG ThinQ -Losnummer: 04043 x Simmerather Geschenkekarte im Wert von 100 Euro - Losnummern 3040, 3159, 1257 Die Gewinner sollten sich bis zum 8. November per E-Mail an info@gewerbeverein-simmerath.de melden. Unter Vorlage des Gewinnerloses wird dann die Übergabe der Gewinne persönlich abgestimmt. Danach werden die Lose ungültig und die nicht ausgegebenen Gewinne bleiben beim Veranstalter.Es war fast wie ein herbstliches Fest, so erzählten viele Besucher vom verkaufsoffenen Sonntag in Simmerath. Den gemütlichen Bummel durch den Ort und die Geschäfte konnte man durch kulinarischen Genuss abrunden - und ihm mit dem abendlichen…

weiterlesen