Eintracht Trier verpflichtet Jason Kaluanga

Trier. Eintracht Trier hat Jason Kaluanga unter Vertrag genommen. Der 22-Jährige unterzeichnete am Dienstagabend einen Vertrag bis Saisonende. Mit der Verpflichtung des Belgiers, der bereits in den vergangenen Wochen mit den Moselstädtern trainiert hatte, reagiert der SVE auf die anhaltenden Verletzungssorgen.

 "Jason hat in den zwei Wochen, die er jetzt bei uns war, einen guten Eindruck hinterlassen. Er wird eine gute Option für den Kader sein, der aufgrund der vielen Verletzungen aus der Vorbereitung ein bisschen dezimiert ist", kommentiert SVE-Cheftrainer Josef Cinar die Verpflichtung des Belgiers.  

Der Neuzugang spielte bis Januar 2017 in seiner Heimat bei der Zweitvertretung von Erstligist KV Kortrijk, ehe es ihn für anderthalb Jahre zur zweiten Mannschaften des niederländischen Traditionsklubs Roda Kerkrade zog. Seit Sommer 2018 war der defensive Mittelfeldspieler, der auch auf der Rechtsverteidigerposition aufgeboten werden kann, vereinslos. Das Arbeitspapier des 22-Jährigen läuft bis 30. Juni 2019. 

"Wir haben im Winter zwei junge Spieler abgegeben und dafür mit Jason einen neuen jungen und flexiblen Spieler dazugeholt. Unsere Personalplanungen für die Rückrunde sind damit aller Voraussicht nach abgeschlossen", kommentiert SVE-Geschäftsführer Torge Hollmann die Verpflichtung Kaluangas.

RED

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.