Eintracht Trier: Zweite Vorbereitungswoche absolviert

Remis gegen Mühlenbach

Trier. Auch wenn die Hitze die Trainingsarbeit in der vergangenen Woche erheblich erschwert hat, zieht Eintracht-Cheftrainer Jupp Cinar ein positives Fazit aus der zweiten Vorbereitungswoche. Im Testspiel gegen den luxemburgischen Erstligisten aus Mühlenbach erzielte der SVE ein 2:2 (1:0).

"Wir haben trotz der schwierigen Temperaturen in der vergangenen Woche gut gearbeitet. Die Jungs haben super mitgezogen, so dass wir intensiv an Grundlagen in Kraft und Ausdauer feilen konnten", bilanziert Cheftrainer Josef Cinar die vergangenen Tage. Abgerundet wurde die zweite Woche mit dem Testspiel gegen den ehemaligen Club von Co-Trainer "Faz" Kuduzovic – FC Blue Boys Mühlenbach. Am Ende stand nach Toren von Dominik Kinscher per Elfmeter und Youngster Jens Schneider per Lupfer ein 2:2 (1:0).

"Insgesamt bin ich zufrieden. Die Leistungen in beiden Halbzeiten, vor allem aber die Einstellung bei der brutalen Hitze waren mehr als in Ordnung. Wir haben auch nach dem Rückstand nicht aufgehört und uns reingehangen. Zudem konnten wir einige Dinge ausprobieren und schon erste Trainingsinhalte umsetzen. Das sind wichtige Erkenntnisse und wir haben uns ordentlich verkauft", so Cinar zum Spiel.

In dieseer Woche absolviert der SVE zwei weitere Testspiele. Am Mittwoch, 3. Juli,  tritt man in Feyen zum 95-jährigen Jubiläum der DJK St. Matthias (19.30Uhr) an. Am darauffolgenden Samstag, 6. Juli, trifft man in Bad Mondorf auf den gleichnamigen luxemburgischen Erstligisten.

RED

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.