af

Fassrollen: Olewiger Feuerwehr verteidigt Titel

Bestes Weinfest-Wetter, gute Musik und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das 71. Trier-Olewiger Weinfest begeisterte bis zum Sonntagabend bereits tausende feierfreudige Weinfreunde. Nach dem Krönungsabend am Mittwoch, dem Olewiger Abend am Donnerstag, dem Höhenfeuerwerk am Freitag und dem Fassrollen am Sonntagnachmitttag steht mit dem traditionellen Trierer Abend am heutigen Montag der gemütliche Abschluss der sechstägigen Veranstaltung bevor.
Bilder
Video

Chef-Organisator Peter Terges von der Vereinigung der Trier-Olewiger Winzer zeigte sich denn auch mit dem bisherigen Festverlauf mehr als zufrieden. "Das gute Wetter und der bislang friedliche Verlauf der Veranstaltung hat tausende Weinfreude aus Trier und der Umgebung ausgelassen feiern lassen, ich bin bislang sehr zufrieden“, konstatierte Terges am Sonntagnachmittag nach dem traditionellen Fassrollen, das die Olewiger Feuerwehr gewohnt souverän sowohl im Einzel als auch im Doppel für sich entscheiden konnte. Beim Teamwettbewerb siegten Pascal Kirchartz und Moritz Mergener vor der Mannschaft der Jungen Union mit Louis-Philipp Lang und Victor Haas und Peter Audesirk und Martin Grundhöfer ebenfalls von der Feuwerwehr Olewig. Den vierten Platz von insgesamt zehn Startern belegte nach der Addition beider Läufe das Team Jason und Chris von Kraft-Bräu Olewig (Blesius Garten). Auch die Volksbank-Vorstände Norbert Friedrich und Alfons Jochem ließen es sich nicht nehmen bei dem stimmungsvollen Nachmittagsevent zu starten und belegten nach dem ersten Lauf einenn sehr respektablen sechsten Platz. Für die Vertreter des Hauptsponsors des Weinfesters gab es dann auch viel Applaus und Anerkennung, mussten sie doch gegen eine große Schar von teilweise über 30 Jahre jüngeren Kontrahenten antreten. "Schade, dass es keinen Alterklassenbonus für uns gab, dann hätten wir noch besser abgeschnitten", freuten sich die Vorstände dennoch mit einem Augenzwinkern über den Verlauf der gelungenen Veranstaltung. Im Einzelwettbewerb hatten auch die Vertreter der freiwilligen Feuerwehr Olewig die Nase vorn. Es siegte Jonas Mergener vor Pascal Kirchartz. Hier konnte für das Team Kraft-Bräu Murat den dritten Platz erringen. Viertplatzierter wurde der "Olewiger Jung" Alessandro Kordel. Fotos: Finkenberg/Video: Steil-TV