SP

Frauen überfallen Taxifahrerin mit Elektroschocker

Zwei Frauen haben am 5. Dezember gegen 19.50 Uhr versucht einen Taxifahrerin auf einem Parkplatz mit einem Elektroschocker auszurauben. Das Opfer konnte sich aber in Sicherheit bringen. Wenig später konnte die Polizei die Täterinnen festnehmen.
Bilder
Foto: Symbolbild/Archiv

Foto: Symbolbild/Archiv

Die beiden Frauen waren gegen 19.30 Uhr in das Taxi der 59-jährigen Faherin gestiegen, um nach Ehrang gefahren zu werden. Hier dirigierten sie das Taxi auf einen schlecht beleuchteten Parkplatz an der Mäusheckerschule. Dort angekommen, attackierte eine der beiden Frauen die 59-Jährige mit dem Elektroschocker. Der 59-Jährigen gelang es jedoch, aus ihrem Taxi zu flüchten und durch vorbeikommende Autofahrer Hilfe zu verständigen. 

Polizei nimmt Täterinnen fest

Dadurch gestört, flüchteten die Täterinnen in Richtung Ehrang/Quint. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei die beiden 28 und 30 Jahre alten Frauen noch in Tatortnähe stellen. Die Frauen wurden vorläufig festgenommen. Sie sollen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Täterbeschreibung

Die Frauen sollen zwischen 1.50 und 1.70 Meter groß und auffallend korpulent gewesen sein. Eine trug eine helle Hose und einen Kapuzenpulli, die andere einen hellen Kapuzenpulli mit schwarzer, ärmelloser Weste.  Die Taxifahrerin wurde durch die Angriffe verletzt und zur Behandlung in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu den Täterinnen machen können, sich unter der Telefonnummer 0651 / 9779-2290 zu melden.