SP

Georg Bätzing: Bischof erhält Glückwünsche aus Trier

Der Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing ist zum Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz gewählt worden. Der 58-Jährige ist in besonderer Weise mit dem Bistum Trier verbunden. Entsprechend gab es auch Glückwünsche aus der Moselstadt.
Bilder
Der Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing ist zum Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz gewählt worden. Foto: imago images/ULMER Pressebildagentur

Der Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing ist zum Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz gewählt worden. Foto: imago images/ULMER Pressebildagentur

Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann hat Georg Bätzing zu seiner Wahl gratuliert. Ackermann sagte: "Über die Wahl von Georg Bätzing zu unserem neuen Vorsitzenden freue ich mich sehr. Er war mein Wunschkandidat. Er ist für die Bischofskonferenz und für die katholische Kirche in Deutschland jetzt der richtige Mann. Denn er kann gut integrieren und ist zugleich führungsstark."  Mit dem 58-jährigen Georg Bätzing fühlen sich Ackermann und das Bistum Trier in besonderer Weise verbunden. Bätzing stammt aus dem Bistum Trier, wurde in Kirchen geboren und wuchs in Niederfischbach auf der "Trierischen Insel" auf. Nach dem Studium der Philosophie und Theologie in Trier und Freiburg wurde er 1987 zum Priester geweiht. Er war Kaplan in Klausen und Koblenz, ehe er 1990 die stellvertretende Leitung des Bischöflichen Priesterseminars in Trier übernahm. Von 1996 bis Januar 2010 war Bätzing dann als Regens für die Priesterausbildung im Bistum Trier verantwortlich und leitete das Priesterseminar. 2005 wurde er von Papst Benedikt XVI. zum Monsignore ernannt. Im November 2007 berief ihn der damalige Bischof von Trier, Dr. Reinhard Marx, zum Leiter der Heilig-Rock-Wallfahrt. Ab November 2012 leitete er als Generalvikar das Bischöfliche Generalvikariat in Trier. Nach seiner Ernennung durch Papst Franziskus wurde er im September 2016 im Hohen Dom zu Limburg zum 13. Bischof von Limburg geweiht.  

Glückwünsche vom Landrat

Auch Landrat Günther Schartz gratuliert Georg Bätzing. Für das besondere Amt an der Spitze der katholischen Kirche in Deutschland wünsche er ihm das Allerbeste. Er freue sich sehr, dass der neue Vorsitzende der Bischofskonferenz ebenfalls seine Wurzeln in Trier habe, so Schartz. Der heutige Bischof von Limburg war unter anderem von 2012 bis 2016 Generalvikar des Bistums Trier. Er tritt als Vorsitzender der Bischofskonferenz die Nachfolge von Kardinal Reinhard Marx an, der von 2001 bis 2007 Bischof von Trier war. RED