Gladiators: Eröffnungsspiel in der ProA abgesagt

Trier. Das für heute, Freitag, 16. Oktober, 19.30 Uhr angesetzte Spiel der Gladiators Trier gegen die MLP Academics Heidelberg muss verlegt werden. Das Heidelberger Team befindet sich seit heute in Quarantäne.

Das für heute angesetzte Spiel der Gladiators Trier gegen die MLP Academics Heidelberg muss verlegt werden. Das Heidelberger Team befindet sich derzeit in Quarantäne. Bei den von der Liga vorgeschriebenen Initialtestungen vor der Saison, wurden zwei Spieler aus dem Kader der VfL Kirchheim Knights positiv auf COVID-19 getestet.

Eine inzwischen durchgeführte zweite Testung dieser beiden Spieler war negativ. Da die MLP Academics Heidelberg vergangene Woche jedoch ein Testspiel gegen die VfL Kirchheim Knights absolviert haben, wurde vorsorglich auch für das Heidelberger Team eine Quarantäne angeordnet, sodass die MLP Academics Heidelberg nicht zum Spiel gegen die Gladiators Trier am Freitag antreten können.

Das Spiel der VfL Kirchheim Knights gegen Science City Jena am ersten Spieltag der Saison 2020/21 wurde bereits vor Bekanntwerden der positiven Testungen einvernehmlich in Absprache mit der Spielleitung und dem Gastteam Science City Jena verlegt. Durch die beiden positiven COVID-19-Ergebnisse befindet sich auch die Mannschaft von Kirchheim weiterhin in Quarantäne. Ob der verlegte Spieltermin gegen Science City Jena gehalten werden kann, wird in den kommenden Tagen entschieden.

Auch für das Spiel der Gladiators Trier gegen die MLP Academics Heidelberg wird die Liga in den kommenden Tagen einen neuen Termin suchen.

(RED)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.