SP

Gladiators trennen sich von Center Vincent Boumann

Trier. Vincent Boumann war Ende August zum Kader der RÖMERSTROM Gladiators hinzugestoßen um den verletzten Till Gloger zu ersetzen. Nach dessen Genesung, wird Boumann die Gladiatoren nun mit sofortiger Wirkung verlassen.

Der Amerikaner absolvierte alle fünf Saisonspiele mit den Gladiators Trier und erzielte in durchschnittlich 10:13 Minuten Spielzeit 3,4 Punkte, sammelte 2,4 Rebounds und traf 50 Prozent seiner Würfe. Darüber hinaus integrierte sich der Center gut ins Mannschaftsgefüge und zeigte sich jederzeit hochmotiviert. Mit der Genesung von Till Gloger endet nun jedoch der gemeinsame Weg.

"Wir sind Vincent sehr dankbar dafür, dass er kurzfristig eingesprungen ist, um den Ausfall von Till zu kompensieren. Sein Einsatz und Engagement waren dabei jederzeit tadellos. Menschlich fällt uns die Trennung sicher schwer, da Vince sich charakterlich immer einwandfrei verhalten hat. Wir wünschen ihm nicht nur deshalb für seine persönliche Zukunft und seinen weiteren Weg alles Gute", erklärte Head Coach Christian Held.  

Boumann wird damit schon im Spiel gegen Phoenix Hagen nicht mehr zur Verfügung stehen.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.