SP

Haufenweise Mängel: Polizei zieht Sprinter aus dem Verkehr

Beamte der Autobahnpolizei Schweich haben am 23. Januar einen Mercedes-Sprinter auf der A1 Richtung Saarbrücken kontrolliert. Der Kleintransporter wies so viele Mängel auf, dass die Polizei ihn aus dem Verkehr ziehen musste.
Bilder

Die Polizisten kontrollieren den Sprinter eines regionalen Kurierdienstes auf dem Parkplatz "Rioler Wald" an der A1. Das Fahrzeug fiel den Beamten zunächst durch die längst fällige Hauptuntersuchung und diverser Mängel an der Beleuchtung auf.  Im Rahmen der Kontrolle ergaben sich weitere Mängel an dem Fahrzeug. So waren beide Vorderreifen auf der Lauffläche vollkommen ohne Profil. Ein Sachverständiger begutachtete das Fahrzeug schließlich. Er fand 22 weitere Mängel. Diese waren so gravierend, dass der Sprinter als verkehrsunsicher eingestuft wurde und eine weitere Teilnahme am Straßenverkehr verboten wurde.  Der Fahrer und der Fahrzeughalter müssen mit einer hohen Geldstrafe rechnen. Foto: Symbolbild (1)/Polizei (2)